Share |

Fujifilm gibt die Markteinführung einer digitalen Inkjet-Rollendruckmaschine zur drupa 2012 bekannt

19.04.2012

FUJIFILM Digital Ink Jet Web Press

Die Fujifilm Corporation unter Präsident und CEO: Shigetaka Komori gibt heute bekannt, dass man zur drupa 2012 die Technologiestudie einer digitale Inkjet-Rollendruckmaschine präsentieren wird. Diese neue digitale Anlage ist bisher einzigartig, denn sie bietet beidseitiges Drucken in einem einzigen Druckturm, was zu einer maximalen Druckgeschwindigkeit von 127 m pro Minute und einer sehr kompakten Stellfläche führt.

Die Maschine nutzt Fujifilms neue Hochleistungstinte VIVIDIA, die auf eine hervorragende Bildqualität hin optimiert wurde. Diese Kombination ermöglicht bei hoher Geschwindigkeit den Druck von Bildern mit großer Dichte bei nur geringer Farbübertragungen. Auch auf dünnen Papieren sind hochwertige Reproduktionen möglich. Die Auswahl an Farben umfasst sowohl Pigment- als auch wasserbasierende Tinten, die alle mit dieser Druckmaschine genutzt werden können. Zusammen mit den ultrakompakten Abmessungen maximieren Sie das Flexibilität und Vielseitigkeit der Maschine.

Es gibt zwei große Vorteile von digitalen Inkjet-Druckmaschinen im Vergleich zum konventionellen Rollenoffsetdruck. Bei herkömmlichen Rollenoffsetmaschinen werden die Druckformate durch die Größe des Plattenzylinders begrenzt. Bei digitalen Rotationsmaschinen, die den direkten Datendruck ermöglichen, gibt es viel mehr Flexibilität in der Abschnittslänge des Papiers. So können sie eine Vielzahl unterschiedlichster Aufträge verarbeiten oder die hohe Effizienz für Aufträge nutzen, die alle das gleiche Papierformat verwenden. Auch macht die Reduzierung der Makulatur digitale Rollendruckmaschinen zu einer nachhaltigeren Lösung.

Der zweite Vorteil der digitalen Druckmaschinen ist ihre Fähigkeit, kleine Auflagen wirtschaftlicher zu drucken und mit variablen Daten umzugehen. Konventionelle Rollendruckmaschinen haben sich dagegen als höchst effizient bei hohen Auflagen erwiesen, die mit hoher Druckgeschwindigkeit gefertigt werden, sind aber uneffektiv für kleine Volumen. So eröffnen digitale Rollendruckmaschinen durch die Kombination der Fertigung von kleinen Auflagen mit variablen Daten neue Möglichkeiten für eine wachsende Zahl von Anwendungen mit diesen besonderen Merkmalen.

Fujifilms Inkjet-Rotation wird zur drupa 2012 live präsentiert werden und zum Jahresende lieferbar sein.

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an
Joanna Muggeridge/Elni Stofberg
AD Communications  
E-Mail: jmuggeridge(at)adcomms.co(dot)uk / estofberg(at)adcomms.co(dot)uk 
Telefon: + 44 1372 464470

  • Graphic Systems