Share |

Fujifilm präsentiert kreative Media-Anwendungen mit dem praktischen `Euromedia Erlebnis´ zur Ipex 2010

17.05.2010

Besuchern des Fujifilm-Stands (9-CD360) wird sofort die besondere und farblich hervorgehobene Position der ``euromedia Erlebniswelt´´ auffallen. Dieser interaktive Bereich ist mit einer großen Werkbank und Testwänden ausgerüstet, wo Besucher Dutzende von Materialien für verschiedenste Anwendungen ausprobieren können.

Damit Interessenten auch erleben können, wie unterschiedlich sich die Materialien auf abweichenden Oberflächen verhalten, simulieren die Testwände innen- und außenliegende Untergründe, wie sie üblicherweise für Poster und Beschilderungen genutzt werden, z. B. Ziegel, Gips, Kunststoff, Glas und sogar eine Autotür. So können Besucher direkt vor Ort die diversen Medien auf den gewünschten Oberflächen testen, um aus erster Hand die Arbeitsergebnisse zu sehen, die mit der umfangreichen euromedia-Range zu erzielen sind.

So präsentiert Fujifilm eine Auswahl der Produktvielfalt, die unter der Marke ``euromedia´´ erhältlich ist. Alle Materialien entsprechen der Philosophie von Fujifilm, nur bestmögliche und anwendungsoptimierte Lösungen anzubieten, die auf langjähriger Erfahrung basieren und deswegen echte Vorteile bieten.

``Wir sind der Meinung, dass durch diese Abbildung von echten Arbeitssituationen und die verschiedenen Applikationen, die wir mit den Materialien von Euromedia abdecken können, die Kunden einen umfassenderen Einblick in die Anwendungsvielfalt bekommen´´, sagt Keith Harley, verantwortlich bei Fujifilm Europe für das Marketing im Bereich `Großformat´. ``Wir haben eine Fülle an Erfahrung in diesem Markt und freuen uns, sie mit unseren Besuchern teilen zu können.´´

Files:

  • Graphic Systems