Share |

Fujifilm führt zur drupa 2012 das System XR-1200F zur Abfallreduzierung und Wasseraufbereitung ein

29.02.2012

FUJIFILM XR-1200F

Die Fujifilm Corporation unter Präsident und CEO: Shigetaka Komori gibt heute die Markteinführung des Abfallreduzierungs- und Wasseraufbereitungs­systems XR-1200F zur drupa 2012 (Düsseldorf, 3. bis 16. Mai 2012) bekannt. Das XR-1200F System wurde speziell für den Einsatz in der Druckvorstufe entwickelt und reduziert sowohl die chemischen Entwicklerabfälle*1 als auch die Menge des bei der herkömmlichen Entwicklung im Nassprozess benötigten Spülwassers.

Die Einführung des XR-1200F Systems ist das Ergebnis der Fujifilm-Strategie „Design for Environment“ (Entwicklungen für die Umwelt), welche die Kernphilosophie Fujifilms – die Reduzierung von Umwelteinflüssen durch Fujifilm-Produkte – unterstreicht.

Diese Strategie verfolgt die nachhaltige Verbesserung und Erweiterung der prozesslosen und chemiearmen Druckplattensysteme mit den erfolgreichen Produkten Brillia HD PRO-T und PRO-V sowie Brillia HD LH-PJE/PLE/PXE mit den intelligenten FLH-Z “ZAC” Entwicklungsmaschinen.

Die Einführung des XR-1200F bringt Fujifilm einen weiteren Schritt nach vorn und versetzt das Unternehmen in eine einzigartige Lage. In Kombination mit sämtlichen Fujifilm-Druckplattensystemen, die Chemie verwenden, können nun sowohl Wassermenge als auch die entstehenden Entsorgungs­kosten noch weiter reduziert werden.

Das XR-1200F System trennt die Plattenentwicklungschemie in „Abfallkonzentrat“ und „destilliertes Wasser“ und reduziert so die Menge auf 70 bis 90 % *2 des Volumens. Das Wasser kann anschließend im Plattenentwicklungsprozess oder in anderen Teilen der Druckproduktion eingesetzt werden. Dadurch ergibt sich eine signifikante Reduzierung der Abfallmenge und des Wasserverbrauchs.

Die Destillation im XR-1200F erfolgt bei geringem Druck und niedriger Temperatur und nutzt ein Kondensatpumpensystem mit einer Technolgie, die schon in den ZAC-Entwicklungsmaschinen verwendet wird und nochmals weiterentwickelt wurde. Es bieten sich folgende Vorteile:

  • Reduzierung des Abfallvolumens
  • Reduzierung der Entsorgungskosten
  • Reduzierung des Wasserverbrauchs, da das destillierte Wasser erneut in der Entwicklungsmaschine verwendet werden kann
  • Reduziert den CO2-Ausstoß, der durch Transport und Verbrennung von Abfällen entsteht


Yasufumi Morimoto, Senior Engineering Manager, Graphic Systems Division in der Fujifilm Zentrale in Tokio meint, „Mit dem XR-1200F System erweitern wir die Möglichkeit für unsere Anwender ihre Umwelteinflüsse weiter zu reduzieren, Kosten zu senken und ihr nachhaltiges Engagement gegenüber den eigenen Kunden zu nutzen. Wir freuen uns, und laden alle Interessenten ein, sich auf der drupa 2012 persönlich zu überzeugen, wie dieses System ihnen Nutzen bringen kann.“

Dank eines beispiellosen Investitionsprogramms in Forschung und Entwicklung als auch im Bereich der Herstellungsprozesse kann Fujifilm die branchenweit umfangreichste, qualitativ höchste und umweltfreundlichste Produktreihe für den CTP-Bedarf anbieten. Unterstützt von einer weltweiten Support-Infrastruktur und dem Potential in der Druckplattenfertigung, hat Fujifilm sich eine Plattform geschaffen, um seine Position als stärkster Druckplattenlieferanten im Markt zu unterstreichen.

Spezifikationen:
·  Verarbeitungsgeschwindigkeit: 1,2 L/h
·  Abmessungen:                          419 mm (B) x 476 mm (T) x 722 mm (H)
·  Gewicht:                                    70 kg (betriebsbereit)
·  Stromanschluss:                       220 - 240 V 0,5 kW

*1   Nur bei Verwendung von Fujifilm Brillia HD LH-PJE, Brillia HD LH-PLE und Brillia HD LH-PXE Druckplatten mit Fujifilm Entwicklungschemie

*2   Maximalwert bei Standardbedingungen

Das XR-1200F System ist  ab dem 2. Quartal 2012 erhältlich.

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an:
Joanna Muggeridge / Elni Stofberg
AD Communications
E-Mail: jmuggeridge(at)adcomms.co(dot)uk / estofberg(at)adcomms.co(dot)uk 
Telefon: + 44 1372 460470

Petra C. Fujiwara
FUJIFILM Europe GmbH 
E-Mail: petra_fujiwara(at)fujifilm(dot)eu 
Telefon: +49 211/50 89 - 203

Files:

  • Graphic Systems