Share |

Fujifilm demonstriert zur IPEX 2014 die Möglichkeiten des Inkjetdrucks im Akzidenz- und im Etikettenbereich

05.02.2014

Während dieser Fachmesse (24. bis 29. März 2014) wird auf dem IPEX-Stand von Fujfilm der digitale Inkjetdruck im Akzidenz- und im Etikettenbereich der Schwerpunkt sein. Mit dem Slogan „The Power of Inkjet“ möchte man den Besuchern mit der Präsenz auf einem 600 m² großen Messestand aufzeigen, was heutzutage mit dieser leistungsfähigen Technologie erreicht werden kann.

„Fujifilm ist seit jeher ein überzeugter Befürworter der IPEX - und dieses Jahr ist da keine Ausnahme. Wir sind von der Möglichkeit, diese Messe als Plattform für die Präsentation unserer Inkjet-Produktionssysteme und deren faszinierender Auswirkungen auf neue Geschäftsfelder zu nutzen, wirklich begeistert", kommentiert Herr Yasufumi Morimoto, Senior Vice President der FUJIFILM Europe GmbH diese Perspektive.

Dazu führt er weiter aus: „Der Wandel in der Druck- und Verpackungsindustrie vollzieht sich weiterhin mit einer beispiellosen Geschwindigkeit, wodurch nahezu jeden Tag neue Anforderungen entstehen. Fujifilms wirtschaftliche digitale Inkjet-Lösungen haben sich - zusammen mit unserer leistungsstarken Web-to-Print- und Workflow-Software - seit längerer Zeit bei unseren Kunden bewährt und modifizieren weltweit die Fertigungsabläufe in der Druckindustrie. Sie eröffnen eine ganze Reihe von Möglichkeiten und Anwendungen, die perfekt zu dem sich ständig verändernden dynamischen Markt für Druckerzeugnisse passen. Die Ipex eine ideale Plattform für die von Fujifilm angestrebte Begeisterung von Druckern und Markenartiklern in ganz Europa für die zunehmenden Varianten des Drucks sowie ihre Rolle bei der effektiven Nutzung dieses vielfältigen Marketing-Mixes passt.“

„Unsere Kunden suchen vermehrt nach neuen Möglichkeiten, um mit dem Drucken weiterhin gute Ergebnisse in einem sich verändernden Kommunikationsumfeld zu erwirtschaften. Auf der IPEX 2014 werden wir auf unserem Stand in ungewohnter Weise demonstrieren, wie unsere Baureihen von wirtschaftlichen digitalen Inkjet-Einheiten in Kombination mit unserem branchenführenden crossmedialen XMF-Workflow, den Unternehmen dabei helfen können, ihre Geschäftsprozesse zu verändern und zu optimieren. Daher glauben wir, dass es eine sehr erfolgreiche Messe für uns wird“, beendet Herr Morimoto seine Ausführungen.


Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an

Joanna Muggeridge
AD Communications
E: jmuggeridge(at)adcomms.co(dot)uk
Tel: +44 (0)1372 464470

 

  • Graphic Systems