Share |

Fujifilm announces new “MultiGrain Z” technology for its processless plate at drupa 2012

03.05.2012

Die Fujifilm Corporation unter Präsident und CEO: Shigetaka Komori hat heute die Einführung einer neuen Aufrauhungs-Technologie namens „MultiGrain Z“ bekannt gegeben, die bei der Herstellung der prozesslosen Druckplatte zur Anwendung kommt. Dieser neue Herstellungsprozess von Fujifilm ermöglicht die Bildung einer noch größeren effektiven Oberfläche auf der Druckplatte und verbessert die Auflagenbeständigkeit der neuen revolutionären prozesslosen Druckplatte Brillia HD PRO-T3 um 50% – unter Beibehaltung der überragenden Farb-/Wasser-Balance, dem stabilen Entschichtungsprozess und der einzigartigen Wiedergabequalität.

Die fortschrittliche Druckplatte Brillia HD PRO-T3 und moderne Entwicklungen wie die der MultiGrain Z-Technologie werden die Verbreitung im Markt beeinflussen und die Zukunft der prozesslosen Druckplattenverarbeitung in der Druckindustrie unterstreichen.

Fujifilm glaubt, dass sich prozesslose Druckplatten mit dieser neuen Technologie im Vergleich zu sogenannten „chemiefreien Systemen“ weiter als Standard bei Druckereien etablieren werden, die ihre Umweltbilanz verbessern wollen. Es wird nicht nur die Verbreitung im Akzidenzmarkt fördern sondern auch zunehmend eine Akzeptanz im Zeitungsdruck finden.

Fujifilms neue MultiGrain Z Technologie ist das Ergebnis eines federführenden Forschungs- und Entwicklungsprogramms, das mit über 7% der jährlichen Einnahmen die Schaffung und Entstehung neuer Technologien verantwortet.

Diese Weiterentwicklung wird im Jahr 2013 in die Druckplattenherstellung integriert.

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an

Petra C. Fujiwara 
FUJIFILM Europe GmbH  
E-Mail: petra_fujiwara(at)fujifilm(dot)eu 
Telefon: +49 211/50 89 – 255

Files:

  • Graphic Systems