Share |

Fujifilm demonstriert ‘Power of Inkjet’ bei einem Tag der offenen Tür

14.11.2013

Um die Möglichkeiten des Inkjedrucks für neue Geschäftsfelder zu demonstrieren, möchte Fujifilm Druckdienstleister, Agenturen und Drucksachen-Einkäufer in ganz Europa, im Nahen Osten und Afrika (EMEA) zu einem Besuch im Advanced Print Technology Centre (APTC) in Brüssel einladen, um dann dort genau aufzuzeigen, was man heute alles mit Inkjetdruck-Technologien erreichen kann. Während des „Business-Discovery-Open Day“ am 3. Dezember 2013 können die Besucher alle wegweisenden Fujifilm-Lösungen im großformatigen Akzidenz- und Verpackungsdruck sowie Druckanwendungen aus einer Reihe großer Marken mit Inkjet-Produktionssystemen sowie die renommierten XMF Workflow- Lösungen sehen.

Ein Highlight dieser Veranstaltung  wird die erste Aufführung der neuen Inkjet-Druckmaschine für Faltschachtel-Anwendungen, der Jet Press 720F B2, seit der drupa 2012 sein. Damit möchte das Unternehmen demonstrieren, wie diese Maschine, die jetzt kurz vor der Markteinführung, steht, den Druck von Faltschachteln verändert. Neben dieser neuen Digitaldrucklösung werden die Jet Press 720, eine B2-Bogen-Inkjetmaschine für den Akzidenzdruck, und die Jet Press 540W, eine Inkjet-Rollenmaschine zu sehen sein, die beide bereits lieferbar sind. Mit dieser Konfiguration möchte Fujifilm aufzeigen, wie diese Druckmaschinen die Fertigung hochwertiger kleiner Auflagen sowohl im Bogen- als auch im Rollenbereich verändern können. Dazu werden Druckmuster von der wachsenden Zahl von Anwendern dieser Maschinen innerhalb des EMEA-Wirtschaftsraums gezeigt.

Zusätzlich wird Fujifilm auch sein Angebot an Großformat-Inkjet-Drucksysteme präsentieren. Dazu zählen die sehr vielseitige Acuity LED 1600 für starre und flexible Materialien, zwei Highend-Flachbettsysteme - Onset S20i und S40i - sowie die Uvistar Pro8, ein Großformatdrucker für extrem breite Rollenmedien. All diese Inkjet-Systeme fertigen live eine vielfältige Palette von unterschiedlichsten Anwendungen, mit denen ihre Vielseitigkeit und ihre Differenzierung von ähnlichen Maschinen auf dem Markt aufgezeigt werden.

Ebenfalls Gegenstand der Livevorführungen ist der modulare XMF-Workflow, mit dessen Werkzeugen nicht nur der Inkjet-Druck beschleunigt werden kann. Bei einer Demonstration von XMF v5.5 erleben die Besucher seine Fähigkeit, Highspeed-Anwendungen mit variablen Daten sowohl auf der Jet Press 720F als auch auf der Jet Press 540W zu generieren. Mit XMF ColorPath lässt sich die gleichmäßige Farbwiedergabe über mehrere Drucksysteme und -technologien steuern. Mit Hilfe von XMF PrintCentre, kann eine Druckerei Druckdaten online entgegennehmen und dadurch sowohl den Akzidenzdruck als auch Großformat-Anwendungen maximieren.

„Wir sind sehr gespannt auf den Besuch von Druckern aus dem ganzen EMEA-Wirtschaftsraum anlässlich des Tags der offenen Tür zum digitalen Inkjetdruck in unserem APTC", kommentiert Yasufumi Morimoto, Senior Vice President der Graphic Systems Division, Fujifilm Europe GmbH. „Es gibt viele Missverständnisse in der Branche, die die Menschen daran hindern, die Möglichkeiten der Inkjet-Technologien für ihr Umsatzwachstum richtig einzuschätzen. Wir wollen diese Mythen zerstreuen und zeigen, wie durch Fujifilms Inkjet-Systeme und deren garantierte Qualität und Zuverlässigkeit und durch unsere marktführende XMF Workflow-Lösung die Druckbetriebe in der EMEA-Region sich verändern können.“

Unternehmen, die an der Teilnahme an dieser Veranstaltung interessiert sind, können sich unter www.fujievent.de kostenlos dazu registrieren.


Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an

Joanna Muggeridge
AD Communications
E: jmuggeridge(at)adcomms.co(dot)uk
Tel: +44 (0)1372 464470

  • Graphic Systems