Österreich

Fujifilm eröffnet Open Innovation Hub in Europa

Kooperation mit Geschäftspartnern zur Schaffung neuer Werte

09.03.2016

FUJIFILM Open Innovation Hub in Tilburg

Heute hat FUJIFILM Europe das neue Open Innovation Hub in Tilburg, Niederlande, eröffnet. An gleicher Stelle befinden sich bereits eine Produktionsstätte sowie das Zentrum für Forschung und Entwicklung. In diesem „Hub“ bietet Fujifilm seinen Geschäftspartnern die Möglichkeit, sich über innovative Technologien auszutauschen und gemeinsam Lösungsstrategien für spezifische Herausforderungen zu entwickeln. Diese neue  Einrichtung dient als Ergänzung zu den beiden vorhandenen Open Innovation Hubs von Fujifilm in den USA und in Japan.

Die Open Innovation Hubs bieten Geschäftspartnern eine gemeinschaftliche Plattform: Hier kann man Schlüsseltechnologien und Anwendungen von Fujifilm kennenlernen und dann Möglichkeiten für Gemeinschaftsprojekte erarbeiten und künftige Kooperationen planen. Fujifilm hat eine breite Palette an Produkten für verschiedene Marktsegmente entwickelt, die auf den im europäischen Open Innovation Hub gezeigten, grundlegenden Technologien beruhen.  Die im Open Innovation Hub Europa vertretenen Marktsegmente sind Gesundheit und Healthcare, Energie und Umwelt und Industrielösungen. In diesen Bereichen gehört Fujifilm zu den führenden Innovatoren.

„Wir reichen der Innovationsgemeinschaft die Hand, um gemeinsam technologische Lösungsansätze auszuarbeiten und neue Werte für unsere Gesellschaft zu schaffen“, sagt Takaaki Kurose, Geschäftsführer FUJIFILM Europe. „Diese neue Einrichtung verstärkt die europäische Präsenz von Fujifilm und unterstreicht unser Engagement in der Region, in der wir seit 50 Jahren Geschäfte tätigen.“

Schlüsseltechnologien im Blickpunkt
In jahrzehntelanger Forschung und Entwicklung im Bereich Fotofilm hat Fujifilm zahlreiche einzigartige und firmeneigene Technologien entwickelt. Dabei kam dem Unternehmen zugute, dass bei der Hochpräzisions-Beschichtung, Nano-Dispersion, Kornbildung und bei funktionellen Polymeren bereits Kernkompetenzen vorhanden waren. Fujifilm setzte diese Technologien auch in nicht-fotografischen Bereichen ein. Dank intensiver Diversifizierung ist das Unternehmen inzwischen in einem viel breiteren Spektrum tätig und erschließt neue Märkte. Dazu zählen auch Anwendungen in den Bereichen Medizin und Pharmazeutik, hochfunktionale Materialien für Halbleiter, Photovoltaik, Wasseraufbereitung und Gastrennung.

Prozeß der Ideenfindung
Beim neuen Open Innovation Hub Europa treten Kunden und neue Geschäftspartner in Dialog mit führenden Fujifilm-Technikern und entdecken so, wie umfassend und tiefgreifend das globale Technologieportfolio ist. Durch eine Reihe interaktiver Tools stehen die Partner in direkter Verbindung zu den globalen Entwicklern von Fujifilm. Die Tools sollen ein schnelles Technologie-Verständnis und die gemeinsame Ideen-Entwicklung fördern, so dass letztlich technologische Herausforderungen schneller gemeistert werden können. Der Ideenfindungsprozess im Open Innovation Hub motiviert die Besucher, sich mit den technischen Neuerungen von Fujifilm und mit anderen Innovatoren weltweit auseinanderzusetzen.


FUJIFILM Manufacturing Europe B.V.
Oudenstaart 1
PO BOX 90156, 5000 LJ Tilburg, Nederland
Phone   +31 13 579 19 11


European Open Innovation Hub: www.fujifilminnovation.eu
Global Open Innovation Hub http://www.fujifilm.com/about/research/oih/?pg=global

Files:

News Themen:
  • Company