This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Österreich

Fujifilm installiert bei Christmas City Printing in den USA das 5.000 XMF-System weltweit

04.06.2015
Chris Sicinski, vice president at Christmas City Printing

Chris Sicinski, vice president at Christmas City Printing

A screenshot of XMF Workflow V.6.1

A screenshot of XMF Workflow V.6.1

Der amerikanische Druckdienstleister Christmas City Printing im US-Bundesstaat Pennsylvania ist jetzt weltweit der 5.000 Anwender des XMF-Workflows von Fujifilm.

1981 als Buchdruckerei für Visitenkarten und andere Akzidenzaufträge gegründet, hat sich Christmas City Printing inzwischen zu einem Full-Service Druckdienstleister entwickelt. Nach der Integration zusätzlicher  konventioneller und digitaler Drucktechnologien verfügt das Unternehmen inzwischen über eine hybride Produktionsumgebung, die vom XMF-Workflow als zentrale Drehscheibe gesteuert wird.

Chris Sicinski, Vizepräsident von Christmas City Printing, sagt dazu: „Der XMF-Workflow hat unsere Produktionskapazitäten um das Zehnfache gesteigert. Mit der Einführung fortschrittlicher Funktionalitäten, z. B. die Erstellung virtueller 3D-Proofs oder die unlimitierten Client-Online-Zugänge zum System für die direkte Datenübermittlung der Auftraggeber, hat XMF unsere Erwartungen übertroffen und die Durchlaufzeiten für unsere Kunden optimiert.“

Der XMF-Workflow ist eine effiziente und individuell skalierbare End-to-End-Lösung auf Basis von JDF-Spezifikationen und der Technologie der  Adobe PDF Print Engine (APPE). Es können vielschichtige Aufgaben - von der PDF-Erstellung und deren drucktechnischer Kontrolle über das Ausschießen, Trapping und Ausgabe durch Belichtung oder Druck - verarbeitet werden, wobei das PDF-Dateiformat dank der Adobe PDF Print Engine (APPE) bis hin zum endgültigen Rendern stets beibehalten wird.

Die neueste Version, XMF V6.1, ist eine vielfältige Workflow-Software, die durch die Einbeziehung von Adobes leistungsfähiger Mercury RIP-Architektur für schnelles Datenhandling zu einer flexiblen Produktionsdrehscheibe geworden ist. Dadurch bietet XMF V6.1 eine drastische Beschleunigung der Dateiverarbeitung. Die Anwendung der Mercury RIP-Architektur für parallele Abläufe an mehreren Arbeitsplätzen ermöglicht im Vergleich zu bisherigen Systemen eine Verzehnfachung der Verarbeitungskapazität. Auf diese Weise können Unternehmen ihre diversen Ausgabesysteme effektiver nutzen. Für den Fall, dass die Ausgabe sowohl auf einem Plattenbelichter, einem Proofer und einer Digitaldruckmaschine erfolgen soll, kann XMF V6.1 die systembedingten Standby-Zeiten auf ein Minimum reduzieren, so dass jedes Ausgabegerät effizient genutzt werden kann.

Auch ist die Ansteuerung mehrerer Plattenbelichter möglich, so dass das aufwändige und kostenintensive Vorhalten diverser RIPs entfällt. Zudem sind dank des zuverlässigen Workflows die Ergebnisse immer vergleichbar - auch wenn sie auf verschiedenen Ausgabegeräten produziert wurden.

Herr Sicinski kommt zu folgendem Fazit: „Fujifilm ist ein zuverlässiger Hersteller von Systemlösungen, der unsere Geschäftsentwicklung mit fortschrittlichen Produkten und einen partnerschaftlichen Ansatz immer wieder unterstützt. Wir sind von den Vorteilen, die der XMF-Workflow uns bietet, sehr begeistert und freuen uns auf eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Fujifilm."

„Auf Grund intelligenter Automatisierung und erweiterter Remote-Funktionen ist der XMF-Workflow heute eine der am weit verbreitesten Lösungen, um die Effizienz in der Druck- und Medienindustrie zu erhöhen. Die weltweit 5.000. Installation unserer umfassenden Workflow-Plattform ist ein Beweis für den Erfolg von Fujifilm bei der Entwicklung von Produkten, die es Druckdienstleistern ermöglichen, eine integrierte Produktion effektiv zu verwalten", kommentiert John Davies, Marketing-Manager für Workflow-Lösungen von Fujifilm Graphic Systems Europe die Geschäftsstrategie.


Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an
Paul Spiers / Isabella Schiavi
AD Communications
E: pspiers(at)adcomms.co(dot)uk / ischiavi(at)adcomms.co(dot)uk
Tel: +44 (0)1372 464470    
News Themen:
  • Graphic Systems