Österreich

Fujifilm investiert 807 Millionen Euro (100 Milliarden Yen) in den Ausbau seiner großen Produktionsanlage für Biopharmazeutika in Dänemark

- Verdoppelung der Produktionskapazität für Arzneimittel
- Einrichtung von End-to-End-Kapazitäten an einem Standort, einschließlich Herstellung, Fill & Finish, Zusammenstellung, Etikettierung und Verpackung von Arzneimitteln

09.06.2020

Die FUJIFILM Corporation (Präsident: Kenji Sukeno) wird eine bedeutende Kapitalinvestition in Höhe von ca. 807 Mio. EUR (100 Mrd. Yen) in den dänischen Standort von FUJIFILM Diosynth Biotechnologies, einem führenden Vertragshersteller (CDMO) für Biopharmazeutika und fortgeschrittene Therapien, tätigen. Die Kapitalinvestition wird am dänischen Standort die derzeitige Produktionskapazität für Arzneimittel verdoppeln, seine Kapazitäten um Fill & Finish erweitern sowie die derzeitigen Zusammenstellungs-, Etikettierungs- und Verpackungsdienste verbessern.

Die Investition in FUJIFILM Diosynth Biotechnologies (Dänemark) wird die Produktionslinien für Arzneimittel Bulkware um weitere sechs Bioreaktoren für Säugetierzellen ausbauen, sodass diese bis Herbst 2023 insgesamt 12 x 20.000 Liter Bioreaktoren umfassen wird. Damit ist das dänische Werk eine der wenigen Großserienfertigungen in der Bio-CDMO-Industrie. Die Erweiterung wird auch die Installation der ersten Fill-and-Finish-Anlage des dänischen Standorts (geplante Fertigstellung bis Sommer 2023) umfassen, die über ein vollautomatisches, hochmodernes System verfügt, das eine Massenproduktion von bis zu 35 Millionen Einheiten pro Jahr ermöglicht. Im Frühjahr 2022 wird eine neue Verpackungslinie in Betrieb genommen, die mit Einrichtungen zur Produktion mehrerer Arten von Autoinjektoren*1 sowie zur automatischen Etikettierung ausgestattet ist, um eine breite Palette von Kundenanforderungen zu erfüllen.

Unsere Innovationskultur und die Reputation unserer Fertigungsqualität gewährleisten schnelles Wachstum, was uns erlaubt das Gesundheitswesen noch besser zu versorgen”", sagte Takatoshi Ishikawa, Executive Vice President, General Manager der Bio-CDMO-Abteilung der FUJIFILM Corporation. "Seit der Akquisition des Standorts in Dänemark im vergangenen Jahr hat die Erfolgsbilanz der Produktion dieses Werks, in Verbindung mit den Technologien von FUJIFILM Diosynth Biotechnologies, eine stabile Versorgung mit hochwertigen Biopharmazeutika ermöglicht. Dies hat zu neuen Aufträgen, sowohl bei Bestandskunden als auch bei Neukunden, geführt, was unsere schnelle Expansion ermöglicht hat.

Bereits Im August 2019 akquirierte Fujifilm für rund 98 Milliarden Yen (890 Millionen USD) die für seine erstklassigen cGMP-Kompetenzen und Erfahrungen bekannte Biogen Tochtergesellschaft mit Produktionsstätte in Dänemark.

Die erweiterten Kapazitäten am Standort Dänemark haben zu vielversprechenden Kooperationen geführt, einschließlich der kürzlich bekanntgegebenen, zukünftigen Bereitstellung von Produktionskapazitäten für den COVID-19 Therapeutics Accelerator, eine Initiative der Bill & Melinda Gates Foundation, Wellcome und Mastercard, um Maßnahmen gegen die globale Pandemie zu beschleunigen.

Durch die Installation von zusätzlichen, erstklassigen Anlagen, die es uns ermöglichen, das Produktionsvolumen sowohl für kleine als auch für große Chargen zu skalieren, können wir mit der Kapitalinvestition unser Versprechen einhalten, unsere Partner von der vorklinischen Phase bis zur Kommerzialisierung zu unterstützen”, sagte Martin Meeson, Chief Executive Officer, FUJIFILM Diosynth Biotechnologies.“Darüber hinaus können wir unsere Partner bei der Herstellung lebensrettender Therapien für Patienten auf der ganzen Welt unterstützen.”

In seinem Bio-CDMO-Geschäft*2 strebt Fujifilm bis zum Ende des Fiskaljahres im März 2022 einen Umsatz von 100 Milliarden Yen und bis zum Ende des Fiskaljahres im März 2026 einen Umsatz von über 200 Milliarden Yen, unter Beibehaltung seines Engagements für die Bereitstellung einer Vielzahl von Therapien und Förderung der Gesundheitsversorgung, an.

*1 Ein Autoinjektor ist ein Medizinprodukt zur Selbstverabreichung von Arzneimitteln, das zur Abgabe einer Dosis eines bestimmten Arzneimittels entwickelt wurde.
*2 Das Bio-CDMO-Geschäft bietet Dienstleistungen für Biopharmazeutika und niedermolekulare Pharmazeutika an.

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an::

Fujifilm Europe Corporate Communications Germany
E-Mail: hilke.witjes(at)fujifilm(dot)com 

Fujifilm Europe Corporate Communications
E-Mail: andy.jm.ross(at)fujifilm(dot)com / luana.porfido(at)fujifilm(dot)com

Fujifilm Corporation Corporate Communications Division
Tel.: +81 3-6271-2000

Fujifilm Corporation Bio CDMO Division
Tel.: +81 3-6271-3025

Fujifilm Diosynth Biotechnologies
Tel.: +1 919-325-6972

Files:

News Themen:
  • News Releases
  • Corporate
  • Investor Relations