This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Österreich

Fujifilm launcht ELUXEO™ – die nächste Generation endoskopischer Systemlösungen auf Basis der einzigartigen 4-LED Multi Light™ Technologie

19.10.2016

Im Rahmen der United European Gastroenterology (UEG) Week 2016 in Wien präsentierte Fujifilm Europe, ein Vorreiter im Bereich der diagnostischen Bildgebung, zum ersten Mal offiziell sein neues ELUXEO™ Endoskopie-System. Sein Herzstück ist Fujifilms innovative 4-LED Multi Light™ Technologie. Das System ermöglicht es endoskopisch tätigen Ärzten, modernste Techniken der bildoptimierten Endoskopie einzusetzen, um Schleimhautoberflächen und Gefäßstrukturen im Gastrointestinaltrakt besser zu visualisieren und zu differenzieren. Darüber hinaus gewährleisten die optimierte Multi-Zoom-Funktion und der neu gestaltete G7-Griff das präzise Erkennen und Charakterisieren von Gewebestrukturen und das effiziente Durchführen klinischer Eingriffe. Führende Experten diskutierten die Vorteile des Systems und erste praktische Erfahrungen bei dem von Fujifilm ausgerichteten Satellitensymposium „Image-enhanced endoscopy with BLI and LCI – Increased accuracy in sight?“.

Das Endoskopie-System ELUXEO™ basiert auf Fujifilms einzigartiger 4-LED Multi Light™ Technologie und setzt neue Standards in Sachen Lichtintensität und endoskopischer Bildgebung. Verschiedene Farbwellenlängen werden miteinander kombiniert und die integrierte Lichtquelle generiert verstärkte Lichtspektren. Dies ermöglicht es Ärzten und medizinischen Fachkräften, die endoskopische Eingriffe durchführen, mit nur wenigen Knopfdrücken zwischen den drei Bildgebungsmodi White Light, Blue Light Imaging (BLI) und Linked Colour Imaging (LCI) zu wechseln. Dies führt zu optimalen Ergebnissen in Sachen Bildhelligkeit und Kontrast. „Während eines Eingriffs ist vor allem der BLI-Modus hilfreich, um eine unmittelbare Behandlungsentscheidung zu treffen“, sagt Professor Alessandro Repici, Direktor der Endoscopy Unit des Humanitas Research Hospital in Mailand/Italien. Professor Repici ist einer der ersten Anwender des neuen Systems. „Es erleichtert die Identifikation von Läsionen, Entzündungen und frühen Stadien von Darmkrebs, vereinfacht die präsize Diagnosestellung und trägt somit zu besseren Behandlungsergebnissen für die Patienten bei.“

Die exakte Diagnose und maßgeschneiderte Behandlungsoptionen werden darüber hinaus durch den 135-fachen Multi-Zoom unterstützt, der dem neuesten Stand der Technik entspricht. „In unserer klinischen Praxis haben wir mit vielen unterschiedlichen Schleimhautmustern und Gewebeschichten zu tun“, betont Professor Helmut Neumann, Direktor des Interventional Endoscopy Center an der Universitätsmedizin in Mainz/Deutschland. „Neben den optischen Vorteilen des Systems ermöglicht das neue Endoskop auch eine effiziente und komfortable Navigation durch den Darmtrakt.“ Ein geringerer Krümmungsradius und der Flexibility Adjuster, der das Einführen erleichtert, optimieren die Anwendung für den Arzt und sind so konzipiert, dass sie den Eingriff auch für den Patienten angenehmer machen.

„Das mit BLI-Modus ausgestattete ELUXEO™ System und seine ausgezeichnete 4-LED Multi Light™ Technologie wurden zusammen mit medizinischen Experten entwickelt, um optimale Resultate zu erzielen, wenn Bildgebungsmodi wie Blue Light Imaging zum Einsatz kommen“, sagt Nadja Scheuringer, Marketing Manager für die Endoscopy Systems Division der Fujifilm Corporation. „Die neue Endoskopie-Serie setzt Fujifilms Erfolgsgeschichte fort und baut auf der langjährigen Expertise unseres Unternehmens im Bereich medizinischer Bildgebung auf. Darüber hinaus betont die Neuentwicklung unser Engagement, weiterhin ein geschätzter und verlässlicher Partner für medizinisches Fachpersonal in Krankenhäusern, Kliniken und Arztpraxen zu sein.“

ELUXEO™ wird derzeit in verschiedenen europäischen Ländern in den Markt eingeführt. Während der UEG Week kündigte Fujifilm darüber hinaus europaweite Workshops und Kurse an, die in ausgewählten Referenzzentren stattfinden werden. Das Trainingsprogramm wurde mit viel Sorgfalt entwickelt, um höchsten Aus- und Weiterbildungsansprüchen gerecht zu werden. Zum Einsatz kommen neue Technologien und es werden aktuelle Entwicklungen im Bereich der modernen Endoskopie behandelt, die auf eine verbesserte Patientenversorgung abzielen.

Trainingsmodul zum Einsatz von Blue Light Imaging bei Barrett-Ösophagus (BÖ) zur Verfügung. Das einzigartige interaktive Tool zeigt endoskopisch tätigen Ärzten, wie gut sie frühe Neoplasien entdecken und abgrenzen, wie sie im direkten Vergleich mit anderen Experten abschneiden und wie Technologien wie Blue Light Imaging dazu beitragen können, die klinische Praxis zu verbessern. Das Modul wurde von Professor Jacques Bergman vom Department of Gastroenterology and Hepatology am Academic Medical Center in Amsterdam/Niederlande entwickelt.

Kontakte für Medienanfragen

Petra C. Fujiwara | Head of Corporate Communications
Fujifilm Europe GmbH
Phone: +49 (0)211 5089 203
Mobile: +49 (0)173 949 5017
e-mail: petra_fujiwara(at)fujifilm(dot)eu 

Sandra Wagner | Account Director
Weber Shandwick
Phone: +49 (0)221 9499 1859
Mobile: +49 (0)151 6133 6411
e-mail: swagner(at)webershandwick(dot)com 

News Themen:
  • Medical Systems