This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Österreich

Inca Digital setzt mit der neuen Onset X-Serie neue Maßstäbe in puncto zukunftssichere Flexibilität und Leistung

21.10.2015
Onset X3

Onset X3

  • Innovative neue Plattform mit potenziell 14 Farbkanälen, einem Vakuumtisch mit 25 Zonen ohne Maskieraufwand und Aufrüstungsmöglichkeiten vor Ort
  • Markteinführung des Onset X3, der mit einer Druckgeschwindigkeit von 900 m²/h das schnellste Drucksystem von Inca ist

21. Oktober 2015 —
Heute gab Inca Digital die Markteinführung der neuen UV-Flachbett-Inkjetdrucker der Serie „Onset X“ für das Großformat bekannt, die mit ihrer Produktivität, Qualität, hervorragenden Zuverlässigkeit und ‚zukunftssicheren‘ Skalierbarkeit völlig neue Maßstäbe setzen und weltweit exklusiv von Fujifilm vertrieben werden.

Als Weiterentwicklung des innovativen, skalierbaren Architekturkonzepts basiert jeder Onset X-Drucker auf einer neuen skalierbaren Architekturplattform. Diese Plattform verfügt über einen größeren Vakuumtisch mit 25 Zonen und ein UV-Kontrollsystem, sodass sich das Maskieren erübrigt, sowie einen Druckkopfwagen zur Aufnahme von bis zu 14 Farbkanälen – ein absolutes Novum bei Großformat-Flachbettdruckern. Dadurch können Druckdienstleister den Onset X-Drucker so konfigurieren, dass er im Hinblick auf Produktivität, Farben und Qualität am besten auf ihre sich ständig ändernden Produktionsanforderungen abgestimmt ist.

Anwender können das Einstiegsmodell Onset X1 (560 m2/h bzw. 112 Druckbettbelegungen pro Stunde) im Zuge ihrer Geschäftsexpansion auf den Onset X2 (725 m2/h bzw. 145 Druckbettbelegungen pro Stunde) und schließlich auf das Spitzenmodell der Onset X-Serie, den neuen, ultraproduktiven Onset X3 (900 m2/h bzw. 180 Druckbettbelegungen pro Stunde) aufrüsten.

Die Drucksysteme der Serie Onset X, die Substrate mit einer Größe von bis zu 3,22 m x 1,6 m und einer Stärke von bis zu 50 mm unterstützen, arbeiten mit verschiedenen Fujifilm Dimatix-Druckköpfen, die abhängig von den Qualitäts-/Geschwindigkeitsanforderungen konfiguriert werden können.

Modellreihe Onset X

Die einzigartige Kombination aus Qualität, Produktivität und Flexibilität verdankt die Modellreihe Onset X der gemeinsamen skalierbaren Plattform. Diese Plattform unterstützt bis zu 14 Farbkanäle, die Anwender je nach ihren Anforderungen auf verschiedene Weise konfigurieren können.

Onset X1: Mit einem Durchsatz von max. 560 m²/h (was 112 Druckbettbelegungen pro Stunde entspricht) ist der Onset X1 das ideale Drucksystem für Unternehmen, die sowohl Grafiken für den Einzelhandel zur Betrachtung aus großer Entfernung als auch hochwertige Bilder zur Betrachtung aus kurzer Entfernung herstellen. Der Onset X1 verfügt über acht aktive Kanäle, darunter vier Kanäle für CMYK. Die übrigen Kanäle können nach Bedarf mit einer Kombination aus hellem Magenta, hellem Cyan, Weiß und Orange (LmLcWO) konfiguriert werden. Auf Wunsch lässt er sich durch einen zusätzlichen Wagen auf einen Onset X2 oder X3 aufrüsten.

Onset X2: Mit einem zweiten CMYK-Satz zeichnet sich der Onset X2 durch noch höhere Produktivität (725 m²/h bzw. 145 Druckbettbelegungen pro Stunde) aus. Optionale sechs LmLcWO-Kanäle sorgen für zusätzliche Vielseitigkeit und erstklassige Qualität. Mit seinen 14 Kanälen lässt sich der Onset X2 entsprechend den Geschäftsanforderungen ebenfalls aufrüsten und bietet so die Möglichkeit, die Kapazität für die Vielzahl der Aufträge zu erhöhen, die Unternehmen bearbeiten können. Abhängig von den jeweiligen Anforderungen können Aufträge in verschiedenen Druckmodi – unidirektional, bidirektional, Spitzenqualität – verarbeitet werden.

Onset X3: Mit seiner enormen Druckgeschwindigkeit von bis zu 900 m²/h (180 Druckbettbelegungen pro Stunde) bietet der Onset X3 drei CMYK-Farbkanäle sowie wahlweise Weiß oder Orange und Druckköpfe mit einer Tröpfchengröße von 14 oder 27 Pikolitern. Als Spitzenmodell ist der Onset X3 ein echtes Arbeitspferd. Mit diesem Drucksystem können Druckdienstleister, die noch mit analogen Siebdruckmaschinen arbeiten, die Umstellung auf den Digitaldruck vornehmen und sicher sein, dass sie auch hohe Auflagen mit erstklassiger Druckqualität und Zuverlässigkeit bewältigen können.

„Seit 2013 profitieren Inca Onset-Anwender von einem hochflexiblen UV-Flachbett-Inkjetdrucksystem, das mit steigenden Produktionsanforderungen problemlos Schritt halten kann“, sagt John Mills, CEO von Inca Digital. „Die hohen Verkaufszahlen sind ein Beleg dafür, dass das modulare Konzept für den äußerst dynamischen und anspruchsvollen UV-Großformatdruck genau richtig ist, Denn dieser Markt entwickelt sich in einem derart rasanten Tempo und in so viele Richtungen weiter, dass Druckdienstleister oft überhaupt nicht wissen, für welchen Drucker sie sich entscheiden sollen. Sollen sie sich für Qualität oder für Produktivität entscheiden?“

„Die neue Serie Onset X soll diesem traditionellen Kompromiss ein Ende bereiten und Druckdienstleistern die Entscheidung erleichtern. Sie bietet leicht nachvollziehbare, umfassende Aufrüstungsmöglichkeiten. Dadurch kann jeder Druckdienstleister den Onset X-Drucker abgestimmt auf sein Budget und die sich ändernden Geschäftsanforderungen mit der jeweils gewünschten Produktivität und Farbleistung konfigurieren bzw. neu konfigurieren.

Branchenführende Produktivität, Qualität und Zuverlässigkeit

Die neue Produktfamilie Onset X zeichnet sich durch Verbesserung der Hardware und Software aus, die den Ruf von Inca als Entwickler von UV-Großformat-Flachbettdruckern mit hoher Produktivität, Quailtät und branchenführender Zuverlässigkeit weiteren Vorschub leisten.

Besonders bemerkenswert ist der neue, leistungsstarke Vakuumtisch mit 25 Zonen und verschiedenen Designoptionen, die von den Anforderungen des Anwenders abhängen. Bei dieser Vakuumlösung erübrigt sich das Maskieren des Druckbetts, wodurch die Rüstzeit für POS-Standardsubstrate erheblich verringert und die Produktivität beim Druck von Kleinauflagen erhöht wird. Mit der automatischen Zonenfunktion lassen sich die Vakuumzonen unabhängig voneinander steuern und problemlos verwalten. Häufig verwendete Formate können automatisch programmiert und in einer vom Benutzer erstellten Datenbank gespeichert werden. Laut Aussage von Inca kann allein diese Innovation die Produktivität der Onset X-Serie um bis zu 20 Prozent gegenüber den Onset-Vorgängermodellen erhöhen.

Die absolut waagerechte Tischfläche ist entscheidend für die höchst präzise Positionierung der Tintentröpfchen, insbesondere im bidirektionalen Druckmodus. Dabei setzt der neue, patentierte „Print-a-Shim“-Prozess der branchenführenden Technologie von Inca neue Maßstäbe und sorgt für absolute Planlage. Bei diesem Prozess misst der in den Onset X eingebaute Sensor das Profil des Tisches und definiert eine Kontur zur präzisen Erstellung von so genannten Ink Shims (die als Abstandshalter fungieren). Auf diese Weise entsteht eine absolut ebene Plattform, auf die die abschließende Vakuumplatte montiert wird.

Für die Onset X-Serie hat Inca auch eine neue Benutzeroberfläche mit leistungsstarken, doch benutzerfreundlichen Funktionen für die Drucker- und Auftragsverwaltung entwickelt. Darüber kann der Operator Aufträge starten und abschließen, Einstellungen speichern, Druckwarteschlangen einrichten und jede Phase des Druckprozesses steuern und optimieren. Durch die bessere Auftragseinrichtung außerhalb der Druckmaschine ist eine größere Anzahl von Parametern (Bedruckstoffe, Druckgeschwindigkeit, Qualitätsmodus, Glanzgrad usw.) bei der Weiterleitung von Aufträgen an den Drucker bereits definiert. Auf Basis eines passwortgeschützten Webbrowser-Zugangs kann das Produktionsmanagement die Entscheidungsfindungsprozesse steuern und Druckwarteschlangen per remote ändern.

Sämtliche Modelle der Onset X-Serie verfügen über ein Produktivitätspaket mit weiteren neuen Leistungsmerkmalen: hochmoderne Hochgeschwindigkeits-Shutter-Systeme zum Schutz der Druckköpfe vor Schäden durch UV-Strahlung beim Bedrucken von dickeren Substraten, optionale automatische Substratreinigung mit einem Haftwalzensystem zur Entfernung von Schmutzrückständen und Verbesserung der Maschinenbetriebszeiten und ein neu entwickeltes Walzensystem für den Wellpappendruck, das den Bedruckstoff in einem Durchgang vor dem Druck auf das Vakuumbett drückt und so einen guten Kontakt gewährleistet.

„Die Markteinführung einer Plattform mit den Leistungsmerkmalen des Onset X ist kein Zufall, sondern stellt die Krönung der langjährigen Zusammenarbeit und der Bündelung des Know-hows von Fujifilm und Inca Digital in der Hardware-, Tinten- und Anwendungstechnologie dar“, sagt Steve Wood, Marketing Manager von Fujifilm. „Aus dieser Partnerschaft sind viele marktführende Inkjet-Drucksysteme in den letzten 15 Jahren hervorgegangen. Wir sind stolz darauf, Inca Digital bei der Markteinführung dieses neuen hochproduktiven Flachbett-Drucksystems zu unterstützen, an dem alle anderen Druckplattformen gemessen werden. Aufgrund der Weiterentwicklung in den letzten beiden Jahren ist der Onset bereits das marktführende Flachbett-Inkjetdrucksystem. Durch die Markteinführung des Onset X wird diese Produktionsplattform an Attraktivität für viele weitere Druckdienstleister gewinnen.“


Über Inca Digital Printers
Inca Digital Printers, ein Unternehmen der SCREEN Graphic & Precision Solutions Group, zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Flachbett-Tintenstrahldruckern.. Die Druckerserien Eagle und Columbia waren Vorreiter im UV-Flachbett-Tintenstrahldruck. Heute stellt die bahnbrechende Onset-Serie sicher, dass die Produkte von Inca ihre führende Position in puncto Produktivität, Qualität und Zuverlässigkeit behaupten. Fujifilm entwickelt und fertigt die UV-Tinten, die in den Druckmaschinen von Inca zum Einsatz kommen, und ist für den weltweiten Vertrieb der Flachbettdrucker zuständig. In der Inca-Niederlassung in Cambridge (Großbritannien) befinden sich die FuE-Abteilung, der Kundendienst, die Abteilung für Montage und Inbetriebnahme der Maschinen, ein eigenes Schulungszentrum sowie ein Reinraum für die Montage und Wiederaufarbeitung von Druckköpfen. Etwa 25 % aller Mitarbeiter sind in der Forschung und Entwicklung tätig – eine erhebliche Investition, die dazu beiträgt, dass das Unternehmen seine führende Position im Hinblick auf die Produktivität, Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit seiner Maschinen beibehält.
Weitere Informationen finden Sie unter www.incadigital.com, oder folgen Sie uns auf Twitter unter www.twitter.com/incadigital.

Über die FUJIFILM Corporation
Die FUJIFILM Corporation ist ein führendes Unternehmen der FUJIFILM Holdings. Seit seiner Gründung im Jahr 1934 hat das Unternehmen eine Vielzahl fortschrittlicher Technologien auf dem Gebiet der Bildgebung entwickelt. Im Einklang mit seinen Bestrebungen, zu einem umfassenden Unternehmen im Gesundheitswesen zu werden, wendet Fujifilm diese Technologien jetzt auf die Prävention, Diagnose und Behandlung von Krankheiten in medizinischen und biowissenschaftlichen Bereichen an. Zudem verzeichnet Fujifilm ein Wachstum auf dem Gebiet hoch funktionaler Materialen, einschließlich Flachbildschirmen, sowie dem Geschäft mit grafischen Systemen und optischen Geräten.

Über Fujifilm Graphic Systems
Fujifilm Graphic Systems ist ein verlässlicher, langfristiger Partner mit Schwerpunkt auf technisch anspruchsvollen Drucklösungen, mit denen Druckereien eigene Wettbewerbsvorteile entwickeln und neue Geschäftsfelder erschließen können. Eine solide finanzielle Lage und konstant hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung ermöglichen es Fujifilm, eigene Technologien für herausragende Druckleistungen zu entwickeln. Dazu zählen Lösungen für Druckvorstufe und Drucksaal, für den Offset-, Großformat- und Digitaldruck sowie Workflow-Software für die Verwaltung der Druckproduktion. Fujifilm hat sich dazu verpflichtet, die Umweltbelastung durch seine Produkte und Prozesse zu minimieren sowie aktiv Umweltschutz zu betreiben. Das Unternehmen ist bestrebt, seine Kunden über geeignete Verfahren zum Umweltschutz zu informieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.fujifilm.eu/eu/products/graphic-systems/ oder www.youtube.com/FujifilmGSEurope, oder folgen Sie uns auf @FujifilmPrint.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Inca Digital Printers:
Splash!PR:
Ruth Clark / Melinda Williams.
Tel.:
+44 (0) 1580 241177
E-Mail:
ruth(at)splashpr.co(dot)uk / melinda(at)splashpr.co(dot)uk

Press+ (Americas):
Irvin Press 
Tel
.: +1 508 384 0608
E-Mail:
 irv(at)press-plus(dot)com

Fujifilm
AD Communications:
Paul Spiers
Tel.: +44 (0)1372 464470
E-Mail: pspiers@adcomms.co.uk    

Files:

News Themen:
  • Graphic Systems