Österreich

posterXXL investiert als erstes Unternehmen in Europa in zwei Jet Press 720S B2-Systeme

Deutscher Web-to-Print-Riese erhöht Produktionsvolumen mit Großinvestition in Inkjet-Digitalsysteme

26.05.2016
Fujifilm Jet Press 720S

Fujifilm Jet Press 720S

posterXXL wurde vor elf Jahren mit der Idee gegründet, eine Marktlücke für personalisierte On-Demand-Poster zu füllen. Nach rasantem Wachstum vertreibt das Unternehmen mittlerweile vielfältige On-Demand-Druckerzeugnisse in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien und den Niederlanden. Die 100 % digitale Produktion ist auf hochwertige, komplett individualisierte Druckerzeugnisse mit extrem kurzen Lieferzeiten spezialisiert. 2015 wurde posterXXL von PhotoBox erworben. Neben einer beeindruckenden Druckerflotte betreibt posterXXL große Abteilungen für Druckvorstufe und Endverarbeitung. Das Unternehmen erwartet weiteres Wachstum und prognostiziert für das laufende Jahr eine zweistellige Wachstumsrate. Zur Unterstützung dieses Wachstums investierte das posterXXL-Team gegen Ende 2015 – nach einer Vorführung der Jet Press 720S und beeindruckt von deren Produktivität und Zuverlässigkeit – in zwei dieser B2-Inkjet-Hochleistungsdrucker.

„Die Jet Press 720S hat uns aus mehreren Gründen überzeugt“ so CEO Christian Schnagl, „vor allem aber durch ihre Produktivität und Zuverlässigkeit. E-Commerce und mobile Geräte bringen drastische Veränderung mit sich. Die solchen Technologien innewohnende sofortige Verfügbarkeit hat dazu geführt, dass Kunden eine immer schnellere Lieferung erwarten. Beim Großformat-Digitaldruck ist die erforderliche Qualität oft nur mit niedrigeren Durchsätzen zu schaffen. Mit der Jet Press 720S haben wir ein Drucksystem gefunden, das mit dem steigenden Tempo ohne jegliche Qualitätseinbußen mithalten kann. Die beiden Systeme sind nun einige Monate in Betrieb und haben viel dazu beigetragen, dass wir deutlich schneller liefern können.“

Schnagl freut sich auch über die mit ca. 90 % extrem hohe Verfügbarkeit der Jet Press 720S: „Angesichts der großen Bedeutung kurzer Lieferzeiten für unser Geschäft ist ein solches Maß an Zuverlässigkeit unbezahlbar.“

Beeindruckt ist Schnagl auch von der Vielseitigkeit des Systems, vor allem von der Möglichkeit zum Bedrucken von Leinwand: „Foto- und Kunstdrucke auf Leinwand machen einen Großteil unserer Aufträge aus. Die Jet Press ist dafür ideal geeignet. Sie hat sich generell als derart flexibel erwiesen, dass wir fast jeden Auftrag auf ihr drucken können. Die einzige Einschränkung ist das B2-Format.“

Doch bei posterXXL ist man nicht nur von dem Drucksystem beeindruckt. „Der Service von Fujifilm ist vorbildlich“, so Schnagl. „In den wenigen Fällen, in denen es tatsächlich ein Problem gab, war der Kundendienst sofort für uns da. Fujifilm hat sich als extrem wertvoller Partner erwiesen.“

Dazu Taro Aoki, Head of Digital Press Solutions (EMEA) bei Fujifilm: „Die Jet Press 720S bleibt das einzige wirtschaftliche B2-Inkjet-Digitaldrucksystem auf dem Markt. Was viele versucht haben ist Fujifilm gelungen. Die Investition von posterXXL in zwei Jet Press 720S-Systeme – eine Premiere in Europa – zeugt von dem Wertschöpfungspotenzial dieses Systems.

Weltweit sind bereits an die 80 Jet Press 720S installiert. Für die nächsten Monate erwarten wir viele weitere Installationen. Die bemerkenswerte Erfolgsgeschichte des Systems mit seinem Beitrag zu Wertschöpfung und Gewinnsteigerung geht weiter. Zahlreiche Kunden gehen mit der erstklassigen Qualität und Farbkonsistenz der Druckerzeugnisse auf Expansionskurs.“

Die Jet Press 720S ist auf der drupa 2016 am Stand von Fujifilm (Halle 8b, Stand A25) zu sehen.


Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an
Daniel Porter
AD Communications
E: dporter(at)adcomms.co(dot)uk
Tel: +44 (0)1372 464470

News Themen:
  • Graphic Systems