This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

Diagnose,
Prävention und
Behandlung

Im 21. Jahrhundert, wo die Menschen dem Thema Gesundheit und Wellness immer mehr Aufmerksamkeit widmen, ist die Gesundheitspflege weltweit zu einer der wichtigsten Branchen geworden. Zudem erwarten die Menschen heute, dass Behandlung und Arzneimittel mehr bewirken, als nur ihre Leiden zu lindern; sie suchen nach mehr Lebensqualität.

Um den Anforderungen dieser neuen Ära gerecht zu werden, hat sich Fujifilm zu einem globalen Healthcare-Unternehmen gewandelt, das Produkte für die Bereiche Diagnose, Prävention und Behandlung anbietet. Fujifilm nutzt seine große Bandbreite an Technologien und Vision sowie die Produkte, Dienstleistungen und das erworbene Wissen der gesamten Gruppe zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt.

Es gibt sicher Menschen, die wissen möchten, wie sich ein Unternehmen, das mit der Herstellung von Fotofilmen begonnen hat, zu einem Unternehmen weiterentwickelt hat, das nun auch Diagnose-, Prävention- und Behandlungsmethoden im Gesundheitssektor anbietet. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über den Hintergrund von Fujifilm's Einstieg in diesen Markt und die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens.

Fujifilm stieg 1936 in den Healthcare Bereich ein.

Das Engagement in der Gesundheitsfürsorge begann im Diagnostikbereich. Im Jahr 1936 brachte Fujifilm seinen ersten Röntgenfilm auf den Markt. Im Jahr 1983 führte Fujifilm mit dem FCR das weltweit erste Röntgendiagnosesystem ein. Im Jahr 1999 führte das Unternehmen das medizinische Bildgebungs- und Informations-Management-System SYNAPSE ein. Fujifilm hat seit jeher seinen Kunden Gehör geschenkt, um bahnbrechende und fortschrittliche Diagnosetechnologien für die weltweite Nutzung zu entwickeln. Unter Ärzten, Diagnosspezialisten und anderen medizinischen Fachkräften hat sich Fujifilm zu einer der bekanntesten und vertrauenswürdigsten Marken entwickelt.

Unser Geschäftsbereich im Gesundheitssektor

Von der Diagnose bis zur Prävention: Fujifilms einzigartige Technologien verändern die gängige Meinung

Im Jahr 2006 stieg Fujifilm in den Sektor der Präventionsmedizin ein und bot erstmals funktionelle Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel an. Dieser große Fortschritt basierte auf den bewährten Technologien, die Fujifilm für die Filmherstellung entwickelt hatte. Im Allgemeinen hat Fujifilm sein technologisches Wissen aus drei wichtigen Bereichen einfließen lassen, um weltweit neue Gesundheitsprodukte bereitzustellen:

  1. 1.
    Wissen, das aus der einzigartigen Kollagenforschung gewonnen wurde

    Kollagen ist der Hauptbestandteil des Fotofilms. Aus Kollagen besteht auch rund 70 % der menschlichen Haut. Diese langjährige Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Bereich Kollagen hat Fujifilm zu einem Experten auf diesem Gebiet gemacht.
  2. 2.
    Antioxidantien-Technologien, die auf Verfahren beruhen, die ein Verblassen von Fotografien verhindern sollen

    Fotografien verblassen mit der Zeit aufgrund von Oxidation. Derselbe Oxidationsprozess führt auch zur Alterung und Faltenbildung der Haut. Hieraus ergeben sich Chancen.
  3. 3.
    Grundlegende Technologien, die auf Forschung und Entwicklung im Bereich der fotosensitiven Materialien und Farbentwicklung basieren

    Dank der Nanotechnologie von Fujifilm ist es möglich, die Partikelgröße von wirkunsvollen Substanzen auf Nanogröße zu verringern und sie im stabilen Zustand zu verteilen. Die Partikel dringen tief in die Haut ein und werden vollständig absorbiert.

Nutzung der Synergie zwischen Film und Medizin bei Behandlungsverfahren

Im Jahr 2008 wurde mit der Übernahme des Arzneimittelherstellers Toyama Chemical in die Fujifilm-Gruppe und dem damit verbundenen Einstieg in die Pharmabranche ein großer Meilenstein auf dem Weg zu einem globalen Healthcare-Unternehmen gesetzt. Toyama Chemical hat eine starke Nischenposition im Bereich der Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln gegen Infektionen und Entzündungen.

Neben niedermolekularen Arzneimitteln (Small Molecule Drugs. SMDs), die seit langen Jahren erfolgreich bei der Behandlung von Infektionen und anderen Krankheiten eingesetzt werden, erforscht und entwickelt Fujifilm Biopharmaka, die aufgrund ihrer hochwirksamen, aber gleichzeitig geringeren Nebenwirkungen auslösenden Eigenschaften ein starkes Wachstumspotenzial haben. Darüber hinaus beschäftigt sich Fujifilm stark mit regenerativer Medizin, wobei seine umfassende Forschung im Bereich des Kollagens ein wesentlicher Vorteil ist. In diesen drei Bereichen nutzt Fujifilm die technologischen Ressourcen und einzigartigen Eigenschaften eines jeden Unternehmens der Gruppe, um den pharmazeutischen Geschäftszweig weiter auszubauen.

Durch seine Erfahrung in der Filmentwicklung hat Fujifilm eine große Bandbreite an Fachkenntnissen in der Verbund- und Designtechnologie sowie der Hochpräzisions-Verarbeitungstechnologie erworben. Fujifilm lässt nun seine Fachkenntnisse aus dem Filmentwicklungsbereich in den pharmazeutischen Bereich einfließen. Seiner Mission entsprechend nutzt Fujifilm die Erfahrung im Filmbereich dazu, vergleichbare Ziele in der Medizin zu erreichen, medizinische Anwendungen zu entwickeln und so Menschenleben auf der ganzen Welt zu retten und zu verbessern.

Vorteile und Synergieeffekte im Pharmazeutika-Geschäftsbereich von Fujifilm

Nutzung des vollen Potenzials der Fujifilm-Technologien in neuen Branchen

In der heutigen Welt ändern sich medizinische Behandlungsanforderungen und gesundheitsspezifische Werte sehr schnell. Im Bereich der Diagnose, Prävention und Behandlung muss Fujifilm neue Anforderungen berücksichtigen und das volle Potenzial seiner Technologien ausschöpfen, um diese zu erfüllen. Auch wenn die Anzahl an Arzneimitteln, die jedes Jahr in der Arzneimittelindustrie entwickelt werden, weiterhin rückläufig ist, schaut Fujifilm über die bereits bestehenden Forschungs- und Entwicklungskategorien hinaus und setzt seine einzigartige Zukunftsperspektive weiter um. Der heutige Markt fordert Eigenschaften wie Kreativität und Innovation mehr denn je.

Fujifilm ist durch die nahtlose Integration der Bereiche Diagnose, Prävention und Behandlung seinem Ziel, ein globales Healthcare-Unternehmen zu werden, das die Lebensqualität der Menschen durch wohltuende Kosmetika, Nahrungsergänzungsmittel und medizinische Geräte verbessert, die die Gesundheit bewahren oder wiederherstellen, einen großen Schritt näher gekommen.

Verwandte Inhalte:

  • Gesundheitsprodukte

    Aufbauend auf unseren bahnbrechenden Diagnosebildungstechnologien expandieren wir in die Bereiche der präventiven Gesundheitsfürsorge und Behandlung. Besuchen Sie die Seite.

  • Medizinische Systeme

    Fujifilm ist Vorreiter im Bereich der Diagnosebildgebungs- und -Informationssysteme für Gesundheitseinrichtungen. Unsere klinisch bewährten Produkte und Technologien werden fortlaufend weiterentwickelt, damit medizinische Fachkräfte ihr Arbeit noch effektiver und effizienter erledigen können. Besuchen Sie die Seite.

  • Biomaterialien

    Fujifilm stellt einzigartige neue Biomaterialien für eine große Bandbreite an medizinischen und pharmazeutischen Anwendungen bereit. Besuchen Sie die Seite.

  • Toyama Chemical

    Bekannt für die Entwicklung neuer Arzneimittel. Trägt mit Biowissenschaft bei zu einer neuen Gesundheitskultur. Besuchen Sie die Seite.

Das könnte Sie auch interessieren: