This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

Britischer Siegeszug der Jet Press 720S setzt sich fort

Route One Print, eine der wachstumstärksten britischen Lohndruckereien, hat in die Jet Press 720S von Fujifilm investiert – als viertes britisches Unternehmen in nur zwei Jahren.

17.07.2017

Route One’s co-founders James Kinsella (left) and Adam Carnell (right)

Mit 9.000 m2 Produktionsfläche und 260 Mitarbeitern ist Route One Print (Rotherham, Yorkshire) eine florierende Lohndruckerei, die sogar im „Virgin Fast Track“ geführt wird, der britischen Top 100 der wachstumstärksten Unternehmen in privater Hand. Als Teil der Bluetree-Gruppe brilliert man im Digital-, Offset- und Großformatdruck. Jüngster Neuzugang ist die Jet Press 720S von Fujifilm, die neue Horizonte bei Visitenkarten eröffnen soll – pfiffig personalisiert und in bestechender Druckqualität.

„An Visitenkarten werden höchste Anforderungen gestellt“, so James Kinsella, Mitbegründer des Unternehmens. „Oft sind sie der erste Eindruck von einem Unternehmen, den ein Interessent gewinnt. Da muss jedes Detail sitzen. Wir produzieren Visitenkarten in großen Mengen, wobei wir aus Qualitätsgründen bisher im Offsetdruck gearbeitet haben. Doch wenn es an wechselnde Extras von einem Job zum nächsten geht, etwa UV-Spotlackierung oder abgerundete Ecken, stößt dieses Verfahren nun einmal an seine Grenzen. Von einer Digitaldruckmaschine versprachen wir uns mehr Flexibilität für individuelle Akzente dieser Art. Die Krux dabei: Bei der Druckqualität wollten und konnten wir keine Abstriche machen.“

Adam Carnell, der das Unternehmen gemeinsam mit Kinsella gegründet hat, ergänzt: „Eine ganze Reihe von Digitaldruckmaschinen haben wir auf Herz und Nieren geprüft – doch immer ließ die Qualität zu wünschen übrig. Die Jet Press 720S von Fujifilm hatten wir schon länger im Visier. Auf der drupa 2016 haben wir sie uns dann aus nächster Nähe angesehen. Das Fazit: genau das, was wir gesucht hatten! Die Flexibilität des Digitaldrucks verbindet sich mit der Spitzenqualität, die unsere Kunden kennen und schätzen gelernt haben.“

Die Zukunft von Print? Für Kinsella und Carnell ein klarer Fall: „Am Digitaldruck und der Automatisierung führt kein Weg mehr vorbei“, so Kinsella. „Wir sind ein aufgeschlossenes, zukunftsorientiertes Unternehmen – und die Jet Press 720S ist für uns noch einmal ein echter Meilenstein. Ohnehin wissen wir uns bei Fujifilm, dessen Druckplatten wir seit rund 18 Monaten beziehen, in besten Händen. Technologie, Service und Support, Markenkonzept – alles stimmt. Einen besseren Partner, um die Jet Press 720S optimal auszuschöpfen, könnten wir uns kaum wünschen.“

Mit den Worten von Chris Broadhurst, General Manager bei Fujifilm Graphic Systems (Großbritannien): „Wir sind hocherfreut über die nun schon vierte Installation der Jet Press 720S hier in Großbritannien. Die unnachahmliche Art, wie sie Qualität und Flexibilität verbindet, findet ganz offensichtlich großen Anklang.“

Stolz ist er auch auf die fortgesetzte Beziehung zur Bluetree-Gruppe: „Die Zusammenarbeit mit einem derart fortschrittlichen Unternehmen, das auf leistungsfähigste Technologien setzt, ist immer eine große Freude. Die Jet Press 720S bereitet in Rotherham nun den Boden für weitere Höhenflüge – wir sind gespannt!“



Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an
Daniel Porter
AD Communications
E: dporter(at)adcomms.co(dot)uk
Tel: +44 (0)1372 464470

Peter M. Röttsches
FUJIFILM Deutschland
E-Mail: peter_roettsches(at)fujifilm(dot)eu
Telefon: +49 211/50 89 255

Martin Stade
FUJIFILM Europe GmbH
E-Mail: martin_stade(at)fujifilm(dot)eu
Telefon: +49 211/50 89 – 203

Themen:
  • Grafische Systeme