Deutschland

Das Ticket macht’s – mit Flenex-Druckplatten von Fujifilm

26.09.2017
Richard Higgs und Jeremy Burbidge von Ticketmedia

Richard Higgs und Jeremy Burbidge von Ticketmedia

Flenex FW

Flenex FW

Ticketmedia

Ticketmedia

Ticketmedia (Brighton, Großbritannien), Spezialist für rückseitige Werbedrucke auf Busfahrkarten und Kassenbons, ist auf Flenex FW-Druckplatten von Fujifilm umgestiegen. Angesichts einer geplanten Erweiterung des Portfolios, unter anderem auf Veranstaltungstickets, sollen die wasserauswaschbaren Flexodruckplatten die Produktionsabläufe und Druckqualität optimieren – bei schnellerer Reinigung des Prozessors und weiterhin geringen Umweltauswirkungen.

Für Ticketmedia war es ein klarer Fall: Der Einstieg in die Fertigung von Veranstaltungstickets mit einer größerer Werbefläche sowie höheren Qualitätsanforderungen verlangte eine leistungsfähigere und effizientere Drucklösung. Die bisherigen Druckplatten des Unternehmens lieferten nicht die nötige Bildqualität, und die Reinigung des Prozessors, ebenfalls mit Wasser, kostete zu viel Zeit.

„Eigentlich ging es uns ja um ein Digitaldrucksystem, als wir 2016 die Labelexpo in Chicago besuchten“, erinnert sich Jeremy Burbidge, Geschäftsführer des Unternehmens. „Über eine wasserauswaschbare Plattenlösung verfügten wir bereits. Doch am Stand von Fujifilm wurden wir auf Flenex FW aufmerksam. Wir kamen mit den Mitarbeitern ins Gespräch, und schnell wurde klar, dass uns diese Druckplatten noch einmal völlig neue Horizonte eröffnen konnten – bei weitaus höherer Bildqualität und unvermindert günstiger Umweltbilanz. Unverhofft waren wir also auf genau das Richtige gestoßen – die technologische Weichenstellung, die wir gesucht hatten.“

Burbidge weiter: „Ein Aspekt, der uns an Flenex besonders gefiel, war die Flat-Top-Punktwiedergabe, die für ein bestechendes Druckbild sorgt. Das ist nicht nur ein Plus für unsere Bestandskunden, sondern eröffnet uns auch neue Geschäftsfelder – etwa Veranstaltungstickets und Etiketten. Die größere Werbefläche, die bei solchen Anwendungen zur Verfügung steht, erweitert den kreativen Spielraum, verlangt aber auch eine höhere Text- und Bildschärfe.“

Schnell war die Sache besiegelt. Seit Mai dieses Jahres arbeitet Ticketmedia mit Flenex. Die höhere Qualität ist den Kunden bereits aufgefallen: „25 bis 30 % haben sich dahingehend geäußert“, so Burbidge. „Die Flat-Top-Punkte haben also genau die gewünschte Wirkung gezeigt - eine feine Sache!“

Burbidges Fazit: „Die Flenex-Druckplatten und der dazugehörige Prozessor sind ganz einfach perfekt für das, was wir erreichen wollen. Und bei der Crew von Fujifilm fühlten wir uns von Anfang an in besten Händen. Kauf, Installation und Einarbeitung verliefen völlig reibungslos. Innerhalb kürzester Zeit waren wir startklar.“

Bei ausgezeichneter Farbübertragung und schneller Belichtung bieten die Flenex FW-Druckplatten die hohe Bildqualität (bis zu 200 lpi) und geringe Tonwertzunahme, die mit flach ausgeformten Rasterpunkten (Flat-Top-Dot) einhergehen. Unkompliziertes Auswaschen mit Wasser, kürzere Fertigungsdauer, reduziertes Quellen und höhere Standzeiten sorgen für äußerst günstige Betriebskosten – eine wirtschaftliche wie auch umweltverträgliche Lösung für die unterschiedlichsten Anwendungen im Flexodruck.

Kein Wunder, dass auch Richard Higgs, Kreativleiter von Ticketmedia, auf Flenex angesprungen ist: „Bei unserem bisherigen Plattenbelichter kamen wir mit der Reinigung kaum noch nach. Das reduzierte die Betriebszeiten, und die Wartungskosten schossen in die Höhe. Beim Flenex-Prozessor ist die Sache weitaus schneller und einfacher erledigt. Zudem zeigen wir uns umweltbewusst, ein Eckpfeiler unserer Unternehmensphilosophie.“

„Die Druckindustrie muss sich auf neue Nachfragetrends einstellen, und Flexodruckereien bilden da keine Ausnahme“, so James Whitehead, Product Solutions Manager, Fujifilm Graphic Systems UK. „Neben neuen Anwendungen geht es dabei auch um eine bessere Umweltverträglichkeit. Das erfordert neue, innovative Druckverfahren. Mit der Investition in Fujifilm Flenex hat Ticketmedia zur Spitze des Marktes aufgeschlossen – qualitätsorientiert, ökologisch nachhaltig und wirtschaftlich. Auch weiterhin möchten wir dem Unternehmen bei der Erschließung neuer Anwendungen, neuer Märkte, zur Seite stehen. Wir freuen uns darauf!“

Kommen Sie zur Labelexpo Europe 2017 und erleben Sie selbst die Flenex FW am Fujifilm-Stand A34 in Halle 9.


Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an

Daniel Porter
AD Communications
E: dporter(at)adcomms.co(dot)uk
Tel: +44 (0)1372 464470

Peter M. Röttsches
FUJIFILM Deutschland
E-Mail: peter.roettsches(at)fujifilm(dot)com
Telefon: +49 211/50 89 255

Martin Stade
FUJIFILM Europe GmbH
E-Mail: martin.stade(at)fujifilm(dot)com
Telefon: +49 211/50 89 – 203

Themen:
  • Grafische Systeme