This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

Emmerson Press stärkt Partnerschaft mit Fujifilm durch Investitionen in Jet Press 750S und Platesense

18.09.2019


 

Die erste britische Druckerei, die im Jahr 2016 in die Jet Press 720S investiert hat, hat jetzt auf die Jet Press 750S aufgerüstet, das Modell der dritten Generation von Fujifilm. Zugleich ist das Unternehmen aus den West Midlands auch einer der ersten Investoren in das revolutionäre Programm Platesense von Fujifilm und hat damit sowohl den Offset- als auch den digitalen Teil seiner Partnerschaft mit Fujifilm weiter gestärkt.

Mit der Leistung der Jet Press 720S waren wir seit der Investition vor drei Jahren bei uns sehr zufrieden“, sagt Jamie Emmerson, Geschäftsführer des Unternehmens. „Mit ihr haben wir unseren guten Ruf zweifellos gestärkt. Dank der Jet Press konnten wir anspruchsvolle, qualitativ hochwertige Kleinauflagen übernehmen, die sonst für uns gar nicht in Frage gekommen wären. Ein Beispiel ist ein großformatiges Buch für Bernie Ecclestone auf Basis seiner persönlichen Sammlung mit F1-Rennwagen. Seit der Investition haben wir unseren Umsatz mit Digitaldruck verdoppelt - einerseits durch Zugewinne im Neukunden-Geschäft, andererseits durch das Verlagern kleinerer Auflagen von unseren Offsetmaschinen auf die digitalen Systeme.
 
Bei der Umstellung im August – als unsere 720S abgebaut und die neue 750S installiert wurde – waren wir zum ersten Mal seit Jahren längere Zeit ohne eine Jet Press und mussten Aufträge auf anderen digitalen Plattformen oder auf unseren Offset-Maschinen produzieren. Mehrere Stammkunden setzten sich mit uns in Verbindung und fragten, ob wir etwas anders gemacht haben, da die Qualität ihrer Ansicht nach nicht ganz dem gewohnten Standard entsprach. Das hat uns klar vor Augen geführt, wie wertvoll der Qualitätsgewinn mit der Jet Press für uns ist.
  
Jetzt, wo die Jet Press 750S läuft, können wir wieder die gewohnte Qualität bieten, das aber zügiger und energiesparender. Aus unserer Sicht ist das ein doppelter Gewinn: Wir können im Digitaldruck schneller wachsen und verbessern zugleich unsere Ökobilanz.

Parallel zu dieser wichtigen Investition in die Zukunftssicherheit seines Unternehmens hat Emmerson Press eine ebenso bedeutsame Investition in den Offsetdruck vorgenommen. Hier hat sich die Druckerei für das revolutionäre Platesense-Programm, ebenfalls von Fujifilm, entschieden

Bei Druckplatten sind wir seit sieben Jahren Kunde von Fujifilm“, fährt Emmerson fort. „Mit der Qualität dieser Plattem und dem dazugehörigen Service sind wir weiterhin sehr zufrieden. Weil wir jetzt unsere beiden vorhandenen Plattenbelichter ersetzen mussten, haben wir uns das Programm Platesense von Fujifilm angesehen, und es war offenbar der richtige Weg. Jetzt können wir unsere CTP-Ausrüstung leasen, statt alles kaufen zu müssen, und Fujifilm kümmert sich um die Entsorgung des Aluminiumabfalls. Damit konnten wir unseren Verwaltungsaufwand und unsere Kosten deutlich senken.
 
Im Rahmen des Platesense-Vertrags verwenden wir als Platten Fujifilm Superia. Sie sind strapazierfähiger als die bisher von uns verwendeten Platten. Da sie außerdem prozesslos sind, senken wir jetzt auch unseren Wasserverbrauch ganz erheblich. Unser alter Plattenentwickler brauchte pro Platte fast sechs Liter Wasser. Jetzt stellen wir unsere Platten ganz ohne Wasser her. Damit sparen wir ein wenig bei unserer Wasserrechnung – aber das ist für uns nicht der entscheidende Beweggrund. So wie wir mit dem Umstieg auf die Jet Press 750S durch den geringeren Energieverbrauch erheblich umweltfreundlicher arbeiten können, hilft uns die Umstellung auf prozesslose Platten, auch unseren Wasserverbrauch drastisch zu senken.

Andy Kent, Divisional Manager bei Fujifilm Graphic Systems UK, sagt dazu:

Fujifilm ist stolz darauf, ein Unternehmen mit einer überzeugenden Erfolgsbilanz mit Innovationen im Offset- und Digitaldruck zu sein. In der Digitaldrucktechnik stehen wir ganz vorn, aber auch für Offsetdrucker bieten wir stetig Innovationen an, und das nicht nur technologisch. So helfen wir unseren Kunden, ihre Arbeitsweise ganz neu zu überdenken. So verbessern wir die Effizienz, reduzieren unnötige Verschwendungen und steigern die Gewinne in einem schwierigen Markt. Wir sind stolz darauf, dass wir seit einigen Jahren für Emmerson Press ein Partner für Digital- und Offset-Lösungen sind. Es freut uns sehr, dass Emmerson Press sich für die Zukunft dieser beiden Geschäftsfelder abermals für eine Investition bei Fujifilm entschieden hat.   

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an:
Daniel Porter | AD Communications
Email: dporter(at)adcomms.co(dot)uk 
Tel: +44 (0)1372 464470

Peter M. Röttsches | FUJIFILM Deutschland
E-Mail: peter.roettsches(at)fujifilm(dot)com 
Telefon: +49 211/50 89 255

Martin Stade | FUJIFILM Europe GmbH
E-Mail: martin.stade(at)fujifilm(dot)com 
Telefon: +49 211/50 89 – 203

Themen:
  • Business Products
  • Grafische Systeme