This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

Fujifilm präsentiert auf dem RSNA 2016 die neueste Bildverarbeitungssoftware Dynamic Visualization II

22.11.2016

Fujifilm präsentiert auf dem diesjährigen RSNA, der vom 27. November bis zum 2. Dezember in Chicago stattfinden wird, die neueste Version der Bildverarbeitungssoftware Dynamic Visualization.

“Wir freuen uns, die aktuelle Weiterentwicklung der Dynamic Visualization Bildverarbeitungssoftware präsentieren zu können. Diese kombiniert eine außerordentlich gute Struktur und eine Bilderkennung, die kontrastreiche und klare Bilder erzeugt.” sagt Martin Maus-Haack, Manager Electronic Imaging, Fujifilm Deutschland. “Diese innovative Software kann maßgeblich die Bilddarstellung verbessern und so dazu beitragen, dass eventuelle Wiederholungsaufnahmen gar nicht erst notwendig werden.”

Dynamic Visualization II ermöglicht eine klare Beurteilung der Aufnahmen, indem individuell Kontrast, Kantenbearbeitung und Dichte in  jeder Röntgenaufnahme angepasst werden können um röntgendichte Strukturen und Bereiche unterschiedlicher Durchdringung optimal darstellen zu können.

Diese Bildverarbeitungssoftware nutzt die große Bandbreite der Bilddaten, die mit der innovativen Detektortechnologie von Fujifilm aufgenommen wurden. Sie bietet eine verbesserte Kontrast- und Dichtestabilität über die gesamte Belichtungsregion und erzielt eine verbesserte anatomische Struktur-Sichtbarkeit über ein breiteres Spektrum unterschiedlicher Patientenaufnahmen, insbesondere auch für Aufnahmen adipöser Personen.

Fujifilm Messestand: 6713, North Building, Halle B

Themen:
  • Medizinische Systeme