This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

Fujifilm stellt zur FESPA 2015 mit der Uvijet OW eine neue UV-Tintentechnlogie vor

Patentierte UV-Tinte sorgt für Hochglanz-Finish, große Flexibilität und ein breites Haftungsspektrum

18.05.2015
[FESPA 2015] Uvijet Inks

[FESPA 2015] Uvijet Inks

Zur FESPA 2015 wird Fujifilm die neue fortschrittliche UV-Tintentechnologie Uvijet OW vorstellen. Diese Tintenreihe, die speziell für Maschinen der Inca Onset-Serie konzipiert ist, wurde insbesondere im Hinblick auf ihre Haftungseigenschaften hin optimiert. Somit kann sie jetzt auf einer breiteren Palette von starren und flexiblen Kunststoffsubstraten verwendet werden. Die von den weiteren Uvijet Tinten bekannten Eigenschaften, z. B. die punktgenaue Dosierung sowie die hohe Zuverlässigkeit im Druck, konnten hier unverändert beibehalten werden. Alle Uvijet OW Tinten, die derzeit in den Farben CMYK, Lc, Lm und Orange erhältlich, sind, liefern ein Hochglanz-Finish und härten auch beim schnellsten Druckmodus der Onset sehr verlässlich, um stets eine maximale Produktivität und ein hervorragendes Druckbild zu gewährleisten. Die Tinten bieten zudem überragende Weiterverabeitungseigenschaften beim Schneiden, Rillen und Fräsen. Tudor Morgan, Marketing Manager bei Fujifilm Speciality Ink Systems, sagt dazu: „Es gibt im Markt eine Verschiebung bei der Nachfrage von PVC hin zu einem breiteren Spektrum von nachhaltigeren Substraten. Markeninhaber und Einzelhändler werden zunehmend dazu aufgefordert, ihre Umweltfreundlichkeit durch die Verwendung recyclingfähiger Materialien, wie beispielsweise Polypropylen oder Polystyrol, unter Beweis zu stellen. Es ist daher für Druckdienstleister von grundlegender Bedeutung, dass sie Drucktinten mit hervorragender Haftung auf einer Vielzahl von umweltfreundlichen Medien nutzen - ohne Kompromisse bei der Druckqualität oder der technischen Zuverlässigkeit machen zu müssen. Unsere Uvijet OW Tinten erfüllen diese Anforderungen perfekt.“ Er fügt hinzu: „Fujifilm war im Jahr 2007 das erste Unternehmen, das die Verwendung von zusätzlichen Farben wie Orange, Grün und Violett auf einer Inca Spyder 320-Plattform angeboten hat. Deshalb fühlen wir uns verpflichtet, weiterhin kontinuierlich Farbsysteme zu entwickeln, die den visuellen Effekt von gedruckten Bildern maximieren. Durch die Ergänzung des Uvijet OW Portfolios um die Farbe Orange wird nicht nur der reproduzierbare Farbraum erweitert. Testreihen haben gezeigt, dass so auch wahrnehmbar lebendigere und leuchtendere Bilder produziert werden können.“             Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an Elni Stofberg / Isabella Schiavi | AD Communications
E: estofberg(at)adcomms.co(dot)uk / ischiavi(at)adcomms.co(dot)uk
Tel: +44 (0)1372 464470 Peter M. Röttsches | FUJIFILM Deutschland
E-Mail: peter_roettsches(at)fujifilm(dot)eu
Telefon: +49 211/50 89 255 Petra C. Fujiwara | FUJIFILM Europe GmbH
E-Mail: petra_fujiwara(at)fujifilm(dot)eu
Telefon: +49 211/50 89 – 255  
Themen:
  • Grafische Systeme