Deutschland

Lettische Druckerei mit Kunden in ganz Europa verbessert Produktivität und Lieferzeiten mit XMF Remote von Fujifilm

Seit vier Jahren arbeitet Poligrāfijas grupa Mūkusala erfolgreich mit dem Online-Tool von Fujifilm zur Auftragsvergabe und Softproofing – im Lockdown zeigen sich die Vorteile besonders deutlich.

07.07.2020


Poligrāfijas grupa Mūkusala mit Sitz in der lettischen Hauptstadt Riga ist eine der bekanntesten Druckereien Lettlands. An seinem Sitz am Ufer des Flusses Daugava bietet das Unternehmen eine Vielzahl von Druckdienstleistungen an, unter anderem für Zeitschriften, Zeitungen, Kataloge und Werbematerialien - sowohl in Lettland als auch in elf weiteren europäischen Ländern. Seine Erfahrung aus mehr als 20 Jahren hat dem Unternehmen beträchtliches Wachstum beschert. Heute verfügt Mūkusala über eine Reihe moderner Technologien, hochqualifiziertes Personal und langfristige Beziehungen zu diversen zuverlässigen Anbietern. Als einer davon ermöglicht Fujifilm zusammen mit dem lettischen Vertriebspartner KTA Mūkusala seit nunmehr vier Jahren die Nutzung von XMF Remote – mit beeindruckenden Ergebnissen.
„Wir sind stolz darauf, als ein ökologisch und technisch fortschrittliches Unternehmen Druckdienstleistungen in höchster Qualität anzubieten“, so Visvaldis Trokša, Vorsitzender von Mūkusala. „Kundenzufriedenheit und Ethik sind wichtig für unsere Arbeitsweise als Unternehmen: Wir streben qualitativ hochwertige Ergebnisse an und sorgen zugleich dafür, dass wir umweltfreundlich bleiben. Für unsere Bemühungen in diesem Bereich haben wir viele Anerkennungen erhalten. Ein Beispiel ist das JSC Latvenergo-Zertifikat. Wir haben es bekommen, weil wir unsere Produktion zu mindestens 70 % mit erneuerbaren Energien betreiben.“
Über zwei Jahrzehnte hat sich das Unternehmen einen großen Kundenstamm aufgebaut. Mit Blick auf 17,2 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2019 und weiter anhaltendem jährlichen Wachstum ist Mūkusala bestrebt, seine Expansion fortzusetzen und sein Angebot auf andere Länder auszudehnen. Das Unternehmen ist auf sein hochqualifiziertes Personal und seine moderne Drucktechnik angewiesen – auf beides ist Trokša sehr stolz:
„Wir bieten hochwertige, professionelle Druckdienstleistungen zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen“, fährt er fort. „Dadurch haben wir uns viele Kundenbeziehungen erschlossen. Jede einzelne ist etwas Besonderes für uns, und unsere Mitarbeiter widmen allen dieselbe Aufmerksamkeit und Professionalität. Erfolgreiche Zusammenarbeit ist entscheidend für unsere Entwicklung. Das gilt auch für die Technik, die wir einsetzen: Alles muss reibungslos zusammenarbeiten.“
Neben dem Digital- und dem Offsetdruck, Bindesystemen, Sammelheftern und anderen Maschinen für die Weiterverarbeitung spielt die Ausstattung in der Druckvorstufe eine entscheidende Rolle, um eine so breite Vielfalt an Produkten liefern zu können. Fujifilms XMF Remote, das leistungsstarke browsergestützte Online-Tools für die Erteilung und Überprüfung von Aufträgen bietet, hat dem Unternehmen geholfen, sein Angebot enorm aufzuwerten.
„Wir wissen, wie unsere Kunden arbeiten. Daher ist ein System wie XMF Remote für uns ein Muss, damit wir Produkte in bester Qualität schnellstmöglich liefern können“, so Trokša. „Für unsere Mitarbeiter und Kunden ist es einfach zu verwenden. Es ist komfortabel und zeigt mit einem Softproof genau, wie die fertige Drucksache aussehen wird. Änderungen gehen mit Online-Markups schnell und unkompliziert von der Hand. Unsere Kunden sind begeistert, gerade in dieser ungewissen Zeit, wo Telearbeit für Unternehmen ein Muss ist – sie können sich darauf verlassen, dass wir die Arbeit erledigen. Auch die Mitarbeiter haben den Prozess als angenehm empfunden – sämtliche Arbeiten kommen an einem Punkt zusammen. Das macht eine schnelle Korrektur und Bearbeitung möglich, ganz gleich, zu welcher Tageszeit.

„Der Leiter unserer Druckvorstufe arbeitet momentan von zu Hause aus. Aber dank XMF Remote kann er ganz einfach mit Kunden sprechen und die von ihnen benötigten Drucksachen visualisieren. Kunden können den Auftrag auf unserer Website hochladen, und mit der Prepress-Software von Fujifilm entscheiden wir sofort über die nächsten Schritte. Es hatte einen wesentlichen Anteil daran, unsere Produktion auf einem einheitlich hohen Niveau zu halten. Wie wir ohne sie die Menge an Aufträgen aus ganz Europa bewältigen würden, kann ich mir nicht vorstellen.“
Mūkusala, das auch einen Plattenbelichter von Fujifilm in seiner Druckvorstufe einsetzt, hat XMF vor der Investition vor vier Jahren im Vergleich mit Systemen von Wettbewerbern getestet. Trokša fügt hinzu:
„Wir haben uns auch andere Remote-Softwaredienste angesehen. Aber XMF Remote lieferte die besten Ergebnisse. Es war – und ist natürlich immer noch – einfach zu verwenden, und es lässt sich sehr gut in unsere Drucktechnik einbinden. Es ist zu einem wesentlichen Teil unserer Produktion geworden. Auch KTA, der Vertriebspartner von Fujifilm in Lettland, war eine große Hilfe. Von der ersten Einrichtung bis zum heutigen Tag sind sie immer für uns da, wenn wir sie brauchen.“
John Davies, Workflow Product Management & Support Manager bei Fujifilm Graphic Systems Europe:
„Poligrāfijas grupa Mūkusala nimmt Tag für Tag viele Druckaufträge an. Deshalb ist es wichtig, dass seine Ausstattung dem Unternehmen hilft, zeitnah hochwertige Produkte zu liefern. Wir freuen uns, dass XMF Remote in den letzten Jahren - und ganz besonders in dieser schwierigen Zeit - eine so große Hilfe für das Unternehmen war. Wir sind uns sicher: Es wird bei ihrem Bestreben helfen, in den kommenden Jahren weiter zu expandieren. Fujifilm freut sich darauf, das Unternehmen auf diesem Weg zu begleiten.“





Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an
Daniel Porter
AD Communications
E: dporter(at)adcomms.co(dot)uk
Tel: +44 (0)1372 464470

Peter M. Röttsches
FUJIFILM Deutschland
E-Mail: peter.roettsches(at)fujifilm(dot)com
Telefon: +49 211/50 89 255

Dateien:

Themen:
  • Grafische Systeme