Deutschland

Skanem profitiert von Know-how und Unterstützung Fujifilms rund um Druckfarben

Sericol-Flexodruckfarben von Fujifilm sorgen in der Schmalbahn-Produktion des Etikettenherstellers seit fast drei Jahrzehnten zuverlässig für Qualität und Brillanz.

11.02.2021

Der internationale Etikettenhersteller Skanem ist seit über 100 Jahren im Geschäft und gehört zu den erfahrensten Unternehmen der Verpackungsindustrie. In seinen Produktionsstätten in Großbritannien, Skandinavien, Polen, Asien und Afrika stellt Skanem selbstklebende und trägerlose Etiketten, Smart Labels und flexible Verpackungsfolien her. Das Unternehmen bietet Kunden aus allen Branchen einen Komplettservice mit Portfolio-Optimierung, Lagerverwaltung, Logistik und Design. Die Niederlassung im walisischen Cardiff produziert seit den 1990-er Jahren mit den hochwertigen Sericol-Druckfarben von Fujifilm und der technischen Unterstützung von dessen Experten. Die perfekten und markanten Erzeugnisse stehen im Einklang mit dem Umweltschutzbestreben des Unternehmens.

„Wir fertigen weltweit jeden Tag Millionen von Etiketten für über 3.000 Kunden“, erklärt Druckfarbentechniker Paul Morgan. „Eine Produktion in dieser Größenordnung für so viele Marken erfordert äußerst zuverlässige Maschinen und die besten Druckfarben, damit wir den Kundenerwartungen entsprechen können.

„In Cardiff sind wir auf Etiketten für rezeptfreie Apothekenprodukte, Bier, Wein und Spirituosen, Haushaltsreinigungsmittel, Hautpflegeprodukte und Kosmetika spezialisiert und produzieren außerdem Etiketten für die Automobilindustrie. Die Sericol-Druckfarben verwenden wir seit Mitte der 90-er Jahre als wir noch hauptsächlich Siebdruckmaschinen betrieben. Im Lauf der Zeit wurde die Produktion in Cardiff erweitert und wir brauchten einen Anbieter für hochwertige Druckfarben in Großbritannien, der innerhalb weniger Tage liefern konnte. 2007 entschieden wir uns für die Fujifilm-Flexodruckfarben Sericol JD und haben diese Wahl nie bereut.“

Laut Morgan bieten die UV-härtenden Flexodruckfarben Vorteile für Schmalbahnprodukte: „Unsere Kunden erwarten eine perfekte Reproduktion ihrer Hausfarben und wir wissen, dass wir uns auf die Flexodruckfarben der JD-Serie verlassen können. Farbkonstanz und Brillanz sind bei jedem einzelnen Druck hervorragend und das ist für unseren Betrieb enorm wichtig. Dazu kommt, dass wir mit dieser Serie kundenspezifische Farbtöne auf Anhieb erzielen und daher schneller marktreife Etiketten produzieren können.

„Die Kunden profitieren von einer größeren Farbpalette, hochwertigeren Metalleffekten und Weißvolltönen. Dank der höheren Pigmentdichte verbrauchen wir insgesamt weniger Druckfarbe, was besser für die Umwelt ist.“

Skanem ist stolz auf seine grüne Philosophie. Produktionsleiter Ian Furmage erklärt: „Der Umweltschutz liegt in unserer Verantwortung. Skanem pflegt ein Programm unter dem Motto „Nachhaltige Etiketten – produziert für Wiederverwertbarkeit“, in dessen Rahmen wir durch die Auswahl der richtigen Rohstoffe, Design-Optimierung, Produktionsprozesse und Logistik alle Möglichkeiten ausschöpfen, damit unsere Kunden ihre eigenen Nachhaltigkeitsziele erreichen. Dabei geht es in erster Linie darum, dass die Kunden ihre Verpackungen mit Blick auf die Wiederverwertbarkeit gestalten.

„Unseren Prinzipien können wir allerdings nur mit Zulieferern treu bleiben, die zu unserem Ethos passen. Die Sericol-Druckfarben von Fujifilm werden minimal verpackt angeliefert, so dass nur sehr wenig Abfall anfällt. Die leeren Metall- und Kunststoffbehälter lassen sich platzsparend stapeln und sind einfach zu recyceln.“

Morgan ist äußerst zufrieden mit der Partnerschaft zwischen Skanem Cardiff und Fujifilm: „Fujifilm war die ganzen Jahre über großartig. Seit den Siebdruckfarben der 1990-er Jahre bis zum heutigen Flexo-Weltklassesortiment Sericol JD hat uns der technische Kundendienst von Fujifilm stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

„Als ich vor Jahren bei Skanem anfing, hatte ich vom Flexodruck noch nicht allzu viel Ahnung. Doch die Unterstützung von Fujifilm war damals schon ausgezeichnet und sie ist es bis heute. Wenn, was ab und zu vorkommt, ein Auftrag eine Druckfarbe erfordert, die wir nicht vorrätig haben, genügt ein kurzer Anruf beim Fujifilm-Support, der mich über die beste Vorgehnsweise zum gewünschten Ergebnis berät.

„Auf die Produkte, den Vertrieb und den Kundendienst von Fujifilm können wir uns voll verlassen. Wir haben eine sehr gute Beziehung und ich kann die Zusammenarbeit mit Fujifilm nur empfehlen.“

Steve Wakefield, Marketing Manager von Fujifilm Speciality Ink Systems, fügt hinzu:

„Uns freut es, dass Skanem unsere Flexodruckfarben so vielfältig einsetzt. In nun fast 30 Jahren haben wir eine ausgezeichnete Partnerschaft aufgebaut und wir freuen uns darauf, Skanem mit unserem Flexodruck-Angebot auch in anderen Geschäftsbereichen zu helfen.“

Über FUJIFILM Corporation

Die FUJIFILM Corporation ist ein führendes Unternehmen der FUJIFILM Holdings. Seit seiner Gründung im Jahr 1934 hat das Unternehmen umfangreiches technologisches Know-how in Fotografie und Imaging erworben und stetig ausgebaut. Diese Technologien bieten die wissenschaftliche Grundlage für die Nutzung auch im medizinischen Umfeld und für den Ausbau des Konzerns zu einem umfassenden Healthcare Unternehmen, wobei das Spektrum von der Vorsorge, über die Diagnose bis zur Behandlung von Krankheiten in den Gebieten Medical und Life Science reicht. Expandiert wird auch in den Wachstumssegmenten der hochfunktionalen Materialien: hierzu gehören Flachbildschirme, grafische Systeme und optische Komponenten.

Über Fujifilm Graphic Systems

Fujifilm Graphic Systems ist ein verlässlicher, langfristiger Partner mit Schwerpunkt auf technisch anspruchsvollen Drucklösungen, mit denen Druckereien eigene Wettbewerbsvorteile entwickeln und neue Geschäftsfelder erschließen können. Eine solide finanzielle Lage und konstant hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung ermöglichen es Fujifilm, eigene Technologien für herausragende Druckleistungen zu entwickeln. Dazu zählen Lösungen für Druckvorstufe und Drucksaal, für Offset -, Wide-Format - und Digitaldruck sowie Workflow-Software für die Verwaltung der Druckproduktion. Fujifilm hat sich dazu verpflichtet die Umweltauswirkungen seiner Produkte und Verfahren zu minimieren sowie aktiv Umweltschutz zu betreiben. Das Unternehmen ist bestrebt, seine Kunden über geeignete Verfahren im Umweltbereich zu informieren. Nähere Informationen erhalten Sie über http://www.fujifilm.eu/de/produkte/grafische-systeme oder www.youtube.com/FujifilmGSEurope oder folgen Sie uns auf Twitter unter @FujifilmPrint

 

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an

Tom Platt
AD Communications
 E: tplatt(at)adcomms.co(dot)uk
Telefon: +44 (0)1372 460 586

Dateien:

Themen:
  • News Releases
  • Business Products
  • Grafische Systeme