This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

Teleobjektiv für das G Bajonett

Höchste Bildqualität

Der optische Aufbau umfasst 16 Elemente in 10 Gruppen, darunter eine Super ED- und zwei ED-Linsen, die chromatische Aberration reduzieren und für die exzellente Abbildungsleistung des Objektivs sorgen. Die Super ED-Linse minimiert störende Farbsäume über den gesamten Fokusbereich. Die Naheinstellgrenze des GF250mmF4 liegt bei 1,4m, was einer 0,22-fachen Vergrößerung entspricht und Tele-Makro-Aufnahmen mit großartigem Bokeh-Effekt ermöglicht.

Fünf-Stufen-Bildstabilisierung

Das Objektiv ist mit einem leistungsfähigen Bildstabilisierungs-System ausgestattet, das gemäß CIPA-Richtlinien eine bis zu 5 EV-Stufen längere Belichtungszeit er­möglicht. Dies erlaubt es dem Fotografen, auch bei freihändigen Teleaufnahmen, die im Mittelformat besonders anfällig für Verwacklungsunschärfe sind, die maximale Schärfeleistung des GFX Sensors auszunutzen.

Weitere Funktionen

Zu den neu entwickelten Funktionen des Objektivs zählt eine Fokusbegrenzung („Fokus-Limiter“), die den aktiven Fokusbereich auf den relevanten Bereich reduziert und so eine schnellere Fokussierung ermöglicht. Zudem lassen sich bestimmte Entfernungseinstellungen abspeichern („Fokus-Preset“) und bei Bedarf über die Fokus-Tasten vorne am Objektiv direkt ansteuern. Auch die Funktion „Fokus-Lock“ („AF-Lock“) und die Autofokus-Einstellungen können über diese Tasten aufgerufen werden.

  • * Die Fokus-Tasten sowie die Funktion "Fokus-Preset" stehen nach dem Firmware-Update (Version 3.10) der FUJIFILM GFX 50S zur Verfügung.
    Mit dem Firmware-Update (Version 3.10) für die FUJIFILM GFX 50S, das im Mai 2018 verfügbar sein wird, kann diese neue Funktion genutzt werden.

Leiser Highspeed-Autofokus

Der Autofokus wird von einem leisen, hochpräzisen und schnellen Linearmotor angetrieben. Zusätzlich verfügt das Objektiv über einen Mechanismus, mit dem sich die aktuelle Fokus-Position sperren lässt, wenn der Anwender die Kamera ausschaltet oder in den Wiedergabe-Modus wechselt.

Robust und wetterfest

Der Objektivtubus besteht aus einer leichten und robusten Aluminium-Legierung. Das Gehäuse wurde an 18 Stellen gegen Eindringen von Staub und Spritzwasser abge­dichtet. Des Weiteren ist das Objektiv auch bei niedrigen Temperaturen bis zu -10° einsetzbar. Die Fluorbeschichtung der Frontlinse weist Wasser und Schmutz ab und trägt so zu der besonderen Outdoor-Tauglichkeit des Objektivs bei.

1.4x Telekonverter

Gleichzeitig zum Teleobjektiv GF250mmF4 führt FUJIFILM den neuen 1.4-fach Telekonverter GF1.4x TC WR ein, der Teleaufnahmen mit einer Brennweite von 350mm (ca. 277mm äquivalent zum Kleinbildformat) ermöglicht, ohne die Bildqualität des Objektivs zu beeinträchtigen. Die Lichtstärke des Objektivs reduziert sich um eine Blendenstufe. Da Objektiv und Telekonverter in gleich hoher Qualität gefertigt werden, bleibt das optische Potential (MTF) des GF250mmF4 auch bei angesetztem Telekonverter vollständig erhalten.