This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

High-Performance Cine-Objektiv für die X Serie

Verbesserte optische Leistung

  • Das MKX18-55T2.9 besteht aus einer optischen Konstruktion mit 22 Elementen in 17 Gruppen mit 6 Super ED-Linsen und 2 ED-Linsen.
  • Mit einer konstanten Blendenöffnung von T2.9 über den gesamten Zoombereich erzielt es ein wunderschönes Bokeh bei gleichzeitig geringer Schärfentiefe. Somit ist es nicht mehr notwendig, die Beleuchtung immer wieder anzupassen und darüber hinaus spart es Zeit beim Shooting.
  • Das MKX Objektiv erzielt eine überragende optische Leistung, obwohl es kompakt und leicht ist. So braucht es nur wenige Leute für ein Shooting.
  • Die elektrischen Kontakte, die mit dem Kameragehäuse der X Serie kommunizieren, korrigieren nicht nur Verzeichnungen und Farbfehler, sondern erzielen auch die unterschiedliche Farbigkeit der Filmsimulationsmodi.

Optische und mechanische Konstruktion

Kein Abweichen des Fokus beim Zoomen

Die Linsen der vorderen Fokusgruppe und die Linsen für den Zoom arbeiten unabhängig voneinander, um so den Fokus während des Zoomens konstant zu halten. Somit entfällt das Nachfokussieren nach dem Zoomen. Auf Grund der rein optischen und mechanischen Einstellungen ist keine Zeitverzögerung vorhanden, wie es hin und wieder bei elektrischen Kontrollsystemen zu beobachten ist.

Kein Abweichen des Bildwinkels

Die vordere Innenfokussierung hält den Bildwinkel beim Fokussieren konstant.

Kein Abweichen der optischen Achse beim Zoomen

Der Einsatz komplexer Fertigungstechnologie, die speziell für konventionelle FUJINON Cine-Objektive entwickelt wurde, hält die optische Achse während des Zoomens konstant.

Komfortable Bedienbarkeit

  • Der Fokusring lässt sich in einem Bereich von bis zu 200° drehen und ermöglicht so ein absolut genaues Fokussieren, gerade auch bei wenig Schärfentiefe, wo höchste Präzision gefragt ist.
  • Fokus-, Zoom- und Blendenring arbeiten manuell und unabhängig voneinander. Diese intuitive manuelle Bedienbarkeit kann kein elektrischer Mechanismus ersetzen, da dies in der Regel eine Zeitverzögerung verursacht.
  • Alle drei Ringe haben ein Zahnradmodul von 0,8M, wie es auch bei allen anderen FUJINON Cine-Objektiven der Fall ist, so dass Standard Zubehör für Video Produktionen verwendet werden kann. Der Aufbau des Fokusrings ermöglicht eine konstante und präzise Scharfstellung.
  • Übergangslose Einstellung der Blendenöffnung ohne einrastende Zwischenschritte. Dies ermöglicht eine präzise und leise Einstellung der Belichtung ohne Erschütterungen durch einrastende Blendenstufen

Standardisierte Bauweise für eine leichte Bedienung

  • Es wird nur ein Kompendium bzw. eine Streulichtblende mit einem Durchmesser von 85mm für alle MKX Objektive benötigt.
  • Es wird nur eine Filtergröße mit einem Durchmesser von 82mm für alle MKX Objektive benötigt.
  • Die Zähne der drei Ringe sind immer gleich positioniert, sodass beim Wechsel eines MKX Objektivs entsprechendes Zubehör nicht wieder neu justiert werden muss.
  • Die Objektive haben eine Makro Funktion, die Nahaufnahmen ermöglicht und so den Bereich an Aufnahmesituationen, die mit nur einem Objektiv gemacht werden können, erweitert.
    MK18-55mm: Naheinstellgrenze von 0,38m (W)
    MK50-135mm: Naheinstellgrenze von 0.85m (W)
  • Das Objektiv besitzt eine Funktion, mit der das Auflagemaß justiert werden kann, um so Kamera und Objektiv für ein Maximum an optischer Leistung aufeinander abzustimmen.

 

Im Detail

Hinweise

  • *1 Abstand von der Bildebene bis zum Aufnahmeobjekt
  • **2 Die Position der Bildebene des Objektivs kann über das Auflagemass (Abstand vom Objektivbajonett zum Sensor) justiert werden.