This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

Operabilität

 

 

Eine Kamera für die Fotopraxis

Kein Fotograf nimmt gern das Auge vom Sucher, denn er möchte den entscheidenden Augenblick natürlich nicht verpassen. Vor diesem ergonomischen Hintergrund wurden alle wichtigen Bedienelemente auf der rechten Seite der X-Pro2 konzentriert. Für die wichtigen Belichtungseinstellungen gibt es dabei dezidierte Einstellräder. Änderungen sind damit sogar im ausgeschalteten Zustand möglich, sodass der Benutzer die Kamera jederzeit auf neue Motivsituationen vorbereiten kann. Dieses einfache Bedienkonzept der FUJIFILM X-Pro2 ist für die Praxis gemacht.

Belichtungskorrektur

Belichtungskorrekturrad mit neuer "C"-Einstellung

Weil es sehr oft zum Einsatz kommt, erfüllt das Belichtungskorrekturrad nun einen doppelten Zweck. Wie gewohnt kann direkt am Rad eine Korrektur von ±3 Blendenstufen in Schritten von 1/3 EV vorgenommen werden. In der neuen "C"-Position steht nun außerdem eine erweiterte Korrektur von ±5 Blendenstufen mit Hilfe des vorderen Einstellrads zur Verfügung.

ISO-Einstellrad mit Doppelfunktion

Ein kombiniertes Einstellrad für ISO und Verschlusszeit

Die Einstellungen für ISO und Verschlusszeit wurden in einem neuen Rad zusammengefasst, das an analoge Filmkameras vergangener Jahrzehnte erinnert. Der ISO-Wert kann durch einfaches Anheben des Kombirads verstellt werden. Damit stehen für sämtliche Belichtungsparameter Einstellräder zur Verfügung.

Vorderes Einstellrad

Für zusätzlichen Bedienungskomfort

Die FUJIFILM X-Pro2 besitzt nun auch ein vorderes Einstellrad, mit dem "krumme" Belichtungszeiten ausgewählt werden können, die auf dem Verschlusszeiteneinstellrad nicht verfügbar sind (manueller Modus und Blendenautomatik). Das vordere Einstellrad kann kann in der Programmautomatik außerdem zum Verschieben der Belichtungsparameter benutzt werden (Programm-Shift).

Hohe Flexibilität

Individualisierte Menüs

Bis zu 16 häufig verwendete Einstellungen können in ein benutzerspezifisches Menü (My Menu) eingetragen werden. Zusammen mit den 16 konfigurierbaren Einstellungen im Schnellmenü (Quick Menu) stehen somit 32 individuelle Einstellungen zur Verfügung.