Deutschland

Großer 12,3 Megapixel CMOS Sensor

Die Bildqualität einer großen Systemkamera in einem handlichen leichten Gehäuse, Dank optimiertem APS-C CMOS Sensor.

Großer CMOS Sensor

APS-C CMOS Sensor mit 12,3 Millionen Pixeln

Im kompakten Gehäuse der X100 schlägt ein besonderes Herz: Ein 12,3 Megapixel Sensor im APS-C Format. Mit seinen Abmessungen von 23,6 x 15,9 mm reicht er an Sensorgröße professioneller Systemkameras heran und zeigt ein überragendes Rauschverhalten. Der Sensor ist exakt auf das Objektiv der X100 abgestimmt und hat zudem eine Temperatur-optimierte Konstruktion. So setzt die X100 neue Maßstäbe in der Bildqualität.

(Left) Sensor Center (Right) Sensor Edge Area
  • Sensor-Mitte
  • Sensor-Rand
  1. I. Vor der Anpassung
  2. II. Nach der Anpassung
  3. 1. Licht
  4. 2. Mikrolinsen
  5. 3. Photodioden

Sensoroptimierung für höchste Lichtausbeute

Das Objektiv der X100 ermöglicht aufgrund seiner Festbrennweite weitgehende Anpassungen beim Aufnahmesensor. Durch die optimierte Ausrichtung der Mikrolinsen auf der Sensoroberfläche können Lichtstrahlen auch mit größerem Einfallwinkel effektiv auf die Photodioden gelenkt werden. Dies sorgt für eine bessere Lichtausbeute bis in die Randbereiche Sensors und damit für außergewöhnliche Schärfe und Brillanz bis in die Bildränder.

(Left) Before Customization (Right) After Customization
  • Vor der Anpassung
  • Nach der Anpassung

Neuer EXR Prozessor

In Verbindung mit dem APS-C CMOS Sensor arbeitet ein neu entwickelter EXR Prozessor. Der neue Prozessor besteht aus einer Dual CPU und einem EXR Core sowie zwei Hilfsprozessoren und setzt neue Standards bei der Bildqualität. Dieser wegweisende Prozessor spielt seine Überlegenheit in allen drei Bereichen aus, die für FUJIFILM’s EXR Technologie kennzeichnend sind: Hohe Auflösung (HR), Weiter Dynamikumfang (DR) und Hohe Empfindlichkeit & geringes Rauschen (SN).

Neben der Bildverarbeitung ist der Prozessor für viele wichtige Funktionen der Kamera zuständig, wie Autofokus, HD Video und schnelle Serienaufnahme. Der integrierte Grafikprozessor verbessert die Darstellung der Kameramenüs und generiert schnelle und gut lesbare Vektorgrafiken.

Drei Dimensionen der Bildqualität

HR: Hohe Auflösung

Bei optimalen Lichtbedingungen ist die hohe Auflösung durch die verbesserte Signalverarbeitung besonders eindrucksvoll. Von den Blättern eines Baumes bis zur feinsten Haarsträhne in einem Porträt, alles wird mit unglaublicher Detailtreue wiedergegeben.

DR: Erweiterter Dynamikumfang

Bei Motiven mit starken Kontrasten verhindert die DR Technologie des Prozessors ein auswaschen der Lichter und den Verlust von Zeichnung. Der EXR Prozessor liefert Bilddaten über die bisherigen Grenzbereiche hinaus und erzielt so eine natürliche Tonwertabstufung und Detailwiedergabe von den Schatten bis in die Lichter.

SN: Hohe Lichtempfindlichkeit und geringes Rauschen

Selbst bei hohen ISO Einstellungen ist die Brillanz und Detailwiedergabe beeindruckend. Das Bildrauschen ist extrem gering und die Farbtreue ist hoch. Ob bei Innenaufnahmen oder anderen Motiven mit wenig Licht, die SN Technologie fängt die natürliche Lichtstimmung ein.

Hinweise

  • * Einige Beispielbilder sind simulierte Aufnahmen.