This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

Fortschrittlicher X-Trans CMOS II Sensor und EXR II Prozessor

Der neue X-Trans™ Sensor verfügt über integrierte Phasendetektions-AF-Pixel, um die weltweit schnellste Autofokus-Geschwindigkeit von 0,08 Sekunden zu erreichen.

Maximieren Sie die Leistung des großen APS-C X-Trans CMOS II Sensors

  • APS-C Bildsensor
    23,6 x 15,6 mm
  • Micro Four Thirds
    17 x 13 mm
  • 1 Zoll
    13,2 x 8,8 mm

Halten Sie jedes noch so feine Haar im Bild fest.

Der einzigartige Aufbau des X-Trans CMOS II Sensors macht den Einsatz eines optischen Tiefpassfilters (OLPF) überflüssig. Die von FUJIFILM entwickelte Farbfilterstruktur erzeugt Bilder voller Schärfe und Brillanz, die sich mit der Bildqualität größerer Sensoren messen lassen können.

  • 1: Mikrolinsen
  • 2: X-Trans Farbfilter
  • 3: L/R Lichtabschirmschicht
  • 4: Phasendetektionssensor / Grünfilter-Pixel
  • 5: Fotodiode

Der X-Trans CMOS II Bildsensor besitzt einen einzigartigen Farbfilter mit einer scheinbar zufälligen Anordnung der RGB-Pixel, wodurch auf einen optischen Tiefpassfilter (OLPF) verzichtet werden kann. In herkömmlichen Kamerasystemen werden diese Filter genutzt, um Moirés zu verhindern, was sich allerdings negativ auf die Bildschärfe auswirkt. Beim X-Trans CMOS II Sensor trifft jeder Lichtstrahl direkt auf den Sensor, was ein Maximum an Brillanz ermöglicht.

Die "Lens Modulation Optimizer"-Technologie nutzt das volle Potenzial der XF-Objektive.

Die innovative "Lens Modulation Optimizer (LMO)"-Technologie der FUJIFILM X-T1 ist das Resultat der integrierten Entwicklung von Objektiv, Sensor und Prozessor. Die LMO-Technologie verarbeitet die Brennweiten- und Blendenwerte des Objektivs sowie Informationen zur Vignettierung, um Beugungsunschärfe bei kleinen Blendenöffnungen und leichte Unschärfe im Randbereich des Bildes zu korrigieren. Das Ergebnis ist eine überragend detailreiche Auflösung mit extrem hoher Schärfe und einer wirklichkeitsgetreuen Bildwirkung.

  • *Update der Objektiv-Firmware erforderlich.

Intelligenter Hybrid-Autofokus

Weltweit schnellste Autofokus-Geschwindigkeit von 0,08 Sek.* wird erreicht durch die Einbindung von Phasendetektionspixeln in den Aufbau des fortschrittlichen Sensors.

Extrem schnelle Reaktionszeit durch die Integration des Phasendetektion-AF-Systems direkt auf dem Sensor. Der Kontrast-Autofokus erlaubt eine akkurate Fokussierung auch von dunklen Motiven. Die FUJIFILM X-T1 nutzt beide Methoden sowie einen Hybrid-Autofokus, der je nach Aufnahmesituation automatisch die optimale Fokussiermethode wählt. Durch einen neu entwickelten Algorithmus wurde die AF-Genauigkeit bei dunklen und kontrastarmen Motiven deutlich verbessert. Das fortschrittliche AF-System der FUJIFILM X-T1 stellt so schnell auf Ihr Motiv scharf, dass Ihre Kamera nie wieder einen einzigartigen Moment verpassen wird.

Manuelle Fokussierung

Digitaler Schnittbildindikator ™***, das manuelle Fokussystem, das die Leistung der Phasendetektions-Pixel voll ausnutzt.

Der digitale Schnittbildindikator nutzt die Phasendetektions-Pixel, die direkt in den X-Trans CMOS Sensor II integriert wurden. Die Fokussierhilfe unterstützt Sie beim präzisen Scharfstellen. Wenn Sie den Schnittbildindikator betrachten, der auf dem LCD-Monitor oder dem elektronischen Sucher angezeigt wird, können Sie die Schärfe von Hand exakt justieren. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie mit Offenblende fotografieren oder Makrofotos aufnehmen.


Weitere Informationen

Fokus Peaking für präzises Fokussieren

Beim manuellen Fokussieren hebt diese Funktion die Kontrastkanten visuell hervor, was ein einfaches und exaktes Scharfstellen ermöglicht. Sie können drei Farben wählen (Weiß / Rot / Blau).

Eine bemerkenswerte Erweiterung der ISO-Empfindlichkeit – bis max. ISO 51.200

Um Ihnen mehr Gelegenheiten zu geben, bei wenig Licht zu fotografieren, lässt sich die Empfindlichkeit bis zu beeindruckenden ISO 51.200 erhöhen. Die Anordnung der Komponenten und der Schaltkreise um den Sensor herum wurde so verändert, dass das Bildrauschen bei extrem hohen Empfindlichkeiten reduziert wird. Schwarze Bildtöne werden somit, bei minimalem Rauschen und ohne jeglichen Farbstich, weiterhin als Schwarz wiedergegeben.

ISO-Empfindlichkeit

Zusätzlich zu der bereits sehr großen Standardempfindlichkeit von ISO 200 bis 6400, bietet die FUJIFILM X-T1 Ihnen einen erweiterten Empfindlichkeitsbereich von ISO 100, 12.800, 25.600 und 51.200. Wenn Sie in Situationen mit wechselnden Lichtbedingungen fotografieren, können Sie die Funktion AUTO ISO nutzen. Die höchstmögliche Empfindlichkeit lässt sich dabei auf eine Wert von ISO 400 bis 6400 begrenzen.

EXR Prozessor II — Doppelt so schnell wie die vorige Sensor-Generation.

Schnelles Duo – X-Trans CMOS II Sensor und EXR Prozessor II.

Durch die Dual-CPU und eine verbesserte, leistungsstärkere Datenverarbeitung konnte die Geschwindigkeit der Bildverarbeitung im Vergleich zur vorigen Version verdoppelt werden.**. Die Einschaltzeit konnte auf nur ca. 0,5 Sek.*** reduziert werden. In Kombination mit der hohen Auslese-Geschwindigkeit des X-Trans CMOS II Sensors wurde zudem die Bildrate auf einen Intervall von nur 0,5 Sek.*4 reduziert. Die Auslöseverzögerung beträgt nur noch 0,05 Sek.

Halten Sie atemberaubende Bewegungsabläufe mit dem prädiktiven Autofokus, dem schnellen Nachführ-AF (Tracking-AF) und einer Serienbildgeschwindigkeit von 8,0 Bildern pro Sekunde fest.

Eine kürzere Reaktionszeit bedeutet, dass Sie den entscheidenden Augenblick nicht mehr verpassen – die FUJIFILM X-T1 liefert Ihnen das gewünschte Bild. Bei Verwendung des Phasendetektions-AF und der Highspeed-Motivverfolgung bleibt der Fokus sogar bei der höchstmöglichen Aufnahmegeschwindigkeit von 8 Bildern pro Sekunde auf dem Motiv.*4

Blitzlicht-Fotografie

(Links) Herkömmliche Digitalkamera (Rechts) FUJIFILM X-T1
  • Herkömmliche Digitalkamera
  • FUJIFILM X-T1

Die FUJIFILM X-T1 wird mit einem Aufsteckblitz geliefert und nutzt FUJIFILMs einzigartiges Super-Intelligent-Blitzsystem. Die hochgradig genaue TTL-Blitzlichtsteuerung sorgt für eine ausgewogene Blitzlichtmenge, die vom Blitzgerät immer passend zur jeweiligen Szene und den vorherrschenden Lichtbedingungen gewählt wird. Diese Einstellung ist ideal für Aufnahmen von kleinen Gegenständen, bei besonderen Anlässen in Innenräumen und anderen Aufnahmesituationen mit wenig Licht. Wenn noch mehr Licht benötigt wird oder Sie mit aufgesetzter Gegenlichtblende Aufnahmen machen, können Sie mit einem separat erhältlichen TTL-Blitzgerät arbeiten.

Weltweit erste Kamera mit Kompatibilität zu UHS-II SD-Speicherkarten*5

Mit einer UHS-II SD-Speicherkarte ist die Schreibgeschwindigkeit im Bildserien-Modus doppelt so hoch wie mit herkömmlichen Speicherkarten.*6

Hinweise

  • · Beispielfotos sind simulierte Bilder.
  • * FUJIFILM-Messung, Stand: Januar 2014. Im Vergleich mit anderen Digitalkameras mit APS-C- oder größeren Sensoren. Eigene Messung im Hochleistungs-Modus, gemäß CIPA-Standards. Bei Verwendung des Objektivs XF14mmF2.8 R.
  • ** Im Vergleich mit dem EXR Prozessor Pro.
  • *** Bei Verwendung des Objektivs XF27mmF2.8 im Hochleistungs-Modus.
  • *4 MF-Modus.
  • *5 FUJIFILM-Messung, Stand: Januar 2014.
  • *6 RAW-Aufnahme-Modus.