Deutschland

LEISTUNGSSTARKE SPEICHERFOLIENSYSTEME SEIT MEHR ALS 35 JAHREN

Aufzeichnungsmedium für digitales Röntgen

FCR Speicherfoliensysteme verwenden - wie der Name schon sagt - Speicherfolien anstelle von Röntgenfilmen. Die Speicherfolien bestehen aus photoempfindlichem Material, das die Röntgenstrahlung speichert. Beim Auslesen der Folie werden die gespeicherten Daten in elektrische Signale umgewandelt und digitalisiert. So entstehen sehr kontrastreiche und rauscharme Bilder.

Die Speicherfolie ist eine flexible dünne Polyesterfolie, die mit Europium-dotierten Bariumflurobromidkristallen speziell beschichtet ist.

Die Fujifilm Speicherfolien sind für die Speicherfoliensysteme FCR Profect One, FCR Profect, FCR Capsula X / XL, XG 5000 sowie für die FCR Prima-Serie geeignet.