Deutschland

DRI-CHEM IMMUNO AG2


Übersicht

Der immunologische Schnelltest zur Bestimmung Respiratorischer Erreger.

Die zeitnahe Bestimmung respiratorischer Erreger ist von immenser Bedeutung, denn diese Viren sind hoch ansteckend. Gerade im Krankenhaus wird RSV am häufigsten auf Kinder übertragen.

Die Infektionsrate bspw. einer saisonalen Influenza wird, laut WHO, auf weltweit ca. 600 Millionen Fälle pro Jahr geschätzt. 3 Millionen Erkrankte zeigen einen kritischen Krankheitsverlauf und für Risikogruppen kann eine Influenza-Erkrankung auch tödlich enden. Jährlich konsultieren ca. 2,1 Millionen Patienten in Deutschland ihren Arzt mit Verdacht auf Grippe.

Ab sofort gibt es das POCT-System DRI-CHEM IMMUNO AG2 zur Früherkennung von Influenza A/B, RSV und Adeno-Viren. 



       

Ganz entscheidend bei diesem Testverfahren ist, dass ein zuverlässiger Nachweis der Viren schon in einem sehr frühen Krankheitsstadium möglich ist und das Ergebnis bereits nach maximal 15 Minuten vorliegt. Für eine Analyse wird ein Nasenabstrich benötigt.

In Punkto Sensitivität, schließt Fujifilm mit dem DRI-CHEM IMMUNO AG2 die Lücke zwischen dem klassischen Schnelltest und der PCR-Methode.

Diagnostik

Funktionsweise des DRI-CHEM IMMUNO AG2

In 3 einfachen Schritten wird ein zuverlässiges Analyseergebnis erstellt.

    1. Durch die Beschriftung der Testkartusche wird die Analyse dem Patienten zugeordnet.
    2. Mit Eingabe der Probenflüssigkeit in den dafür vorgesehenen Probenkanal der Kartusche
    3. und dem Einsetzen in das POCT-System DRI-CHEM IMMUNO AG2,

wird ein schnelles und zuverlässiges Analyseergebnis erzielt, das im Bedarfsfall über die Ausgabefunktion zur Verfügung gestellt wird.


    

Fujifilm nutzt in der Labormedizin die klassische Filmentwicklungstechnologie. In einer Verstärkungsreaktion verbinden sich Goldkolloide mit dem deutlich größeren, metallischen Silber. Dadurch ist ein frühzeitigerer Nachweis der Viren möglich, die Ergebnisse sind eindeutig und lassen keinen Interpretationsspielraum. Dank der höheren Sensitivität des Testverfahrens werden Viren auch bei geringer Virusdichte identifiziert, was eine eindeutige Diagnose bereits in einem frühen Krankheitsstadium ermöglicht. 

Das Testverfahren von Fujifilm hat höchste Sensitivität durch eine innovative Silber-Amplifikationstechnologie, die präzise unterschiedliche Virustypen identifiziert.

 

Spezifikation

  • Technologie
    Immunologisches Testverfahren
    Silber-Amplifikations-Technologie als zusätzliche Verstärkungsreaktion
  • Parameter
    Influenza A und B-Virus-Antigen
    RSV und Adeno-Virus-Antigen
    Durchsatz: 1 Patientenprobe innerhalb von 3,5 bis 15 Minuten
  • Probenmaterial
    Nasopharyngealabstrich
  • Qualitätskontrolle
    verschiedene Positiv- Kontrollen externer Anbieter
  • Datenspeicher
    Bis zu 500 Patientenergebnisse
  • Display
    3,5 inch Color Touch Display
  • Schnittstellen
    USB, LAN Port
  • Stromverbrauch
    Max. 6V , 2 A
  • Integrierter Barcodescanner und Thermodrucker
    1 D Barcode
  • Abmessung/Gewichte
    BxHxT [mm] 100 x200 x 200 2,3 kg



DRI-CHEM IMMUNO AG2

Point-of-Care-Testing kommt in den letzten Jahren auch in Deutschland ein immer höherer Stellenwert zu, nicht zuletzt wegen der schnelleren Verfügbarkeit der Testergebnisse. Die zeitnahe Bestimmung respiratorischer Erreger ist von immenser Bedeutung. Das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) gilt als die im Krankenhaus am häufigsten auf Kinder übertragene Infektion. RS-Viren sind hoch ansteckend. Wenn sie frühzeitig diagnostiziert werden, können sofort entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden, zum Beispiel eine Intensivierung der Hygiene und die Isolierung erkrankter Personen. 

Anwenderfilm

- Probenvorbereitung
- Handhabung der Wartungskartuschen
- Reinigung der Linsenabdeckung

Teststellung: DRI-CHEM IMMUNO AG2

Point-of-Care-Testing (POCT) kommt seit einigen Jahren ein immer höherer Stellenwert zu, nicht zuletzt wegen der sofortigen Verfügbarkeit der Testergebnisse und der Reduzierung von Behandlungskosten. Dem von Fujifilm entwickelten Testverfahren mit der Silber-Amplifikationstechnologie für die FDC IMMUNO AG-Serie bescheinigen wissenschaftliche Studien sehr gute Ergebnisse.

Ganz entscheidend bei diesem Testverfahren ist, dass ein zuverlässiger Nachweis der Viren bereits in einem sehr frühen Krankheitsstadium möglich ist und das Ergebnis bereits nach
3,5 - 15 Minuten vorliegt. In Punkto Sensitivität schließt das DRI-CHEM IMMUNO AG2 die Lücke zwischen dem klassischen Schnelltest und der PCR-Methode des Großlabors.

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und testen Sie kostenlos für einen Monat!


DIE VORAUSSETZUNGEN

Ihre Einrichtung befindet sich in Deutschland. Sie sind bereit, uns nach Beendigung der Teststellung in einer kurzen Befragung Ihre Erfahrungen mit dem DRI-CHEM IMMUNO AG2 mitzuteilen.

DRI-CHEM IMMUNO AG2
DRI-CHEM IMMUNO AG2

DAS KOSTENLOSE TESTPAKET BEINHALTET

  • Analysegerät DRI CHEM IMMUNO AG2  
  • 10 Tests Influenza A/B 
  • 10 Tests RSV / Adeno-Viren
  • Anlieferung und Abholung 
  • Installation und Einweisung
  • Hotline für Rückfragen während der Testaktion

DIE DETAILS

Die Installation und Einweisung in Ihrer Einrichtung erfolgt durch einen Mitarbeiter von Fujifilm oder unserem Vertriebspartner. Sie erhalten eine fachgerechte Installation des DRI-CHEM IMMUNO AG2 ohne Anbindung an Ihre Laborinformations- oder IT-Systeme (Stand Alone). Mit einem verantwortlichen Mitarbeiter aus Ihrem Hause wird das Gerät in Betrieb genommen. Die einzelnen Fujifilm-Parameter werden gemäß Rili-BÄK mit einer Qualitätskontrolle überprüft. Sie erhalten eine ausgedruckte deutsche Bedienungsanleitung und eine Kurzbedienungsanleitung. Ferner alle gesetzlich vorgeschriebenen Dokumente (IFU- und CE-Zertifikate). Ihr Fachpersonal wird im Umgang mit dem DRI-CHEM IMMUNO AG2 Analysegerät geschult (Dauer ca. 30 Minuten). Fujifilm steht Ihnen für Rückfragen zum Gerät während der gesamten Teststellung telefonisch zur Verfügung. Sie erhalten im Vorfeld einen entsprechend vorbereiteten Leihvertrag zur Aktion.


HINWEIS

Da die Anzahl der Testgeräte begrenzt ist, kann es zu eventuellen Wartezeiten kommen.


IHR KONTAKT ZU UNS:

FUJIFILM Deutschland, Niederlassung der FUJIFILM Europe GmbH 
Heesenstraße 31, 40549 Düsseldorf
Klaus Schnappauf
Produktmanager Laborsysteme

Tel.: 0211/ 5089-249 oder per E-Mail