Deutschland

DRI-CHEM NX500 PF


Übersicht

Klinische Chemie sofort verfügbar

Das POCT-System DRI-CHEM NX500 PF ist das flexible Blutanalyse-Multitalent für die Klinische Chemie. Es ermöglicht die vollautomatische Abarbeitung der einzelnen Prozesse einer Vollblutprobe, übernimmt die Plasmaseparation und das Pipettieren für den Anwender.

DRI-CHEM NX500 PF ermöglicht zurzeit die Analyse von 27 verschiedenen Parametern der Klinischen Chemie, CRP und der Elektrolyte Natrium, Kalium und Chlorid. Für die klinische Chemie können die FDC-Messgeräte entweder ein individuelles Blut-Diagnoseprofil bearbeiten oder nur einen einzelnen Parameter. 
  

Ein besonderer Vorteil ist, dass präzise Testergebnisse mit nur einem Gerät erzielt werden!

Dokumente herunterladen

Broschüre
(2.00 MB)

Diagnostik

Patientennahe Labordiagnostik

Eine Inhouse-Labordiagnostik für Blutanalysen setzt hohe Qualitätsstandards voraus.

Diese werden mit den Ready-to-Use-Reagenzien (Fujifilm FDC-Testplättchen) und dem FDC-Analysegerät DRI-CHEM NX500 PF mit Plasmaseparator erfüllt.

Bei geschultem Laborpersonal ist die Blutprobenvorbereitung durch externe Zentrifugation erlaubt.

Mit dem gewonnenen Blutplasma kann problemlos direkt mit dem DRI CHEM NX500 PF gearbeitet werden.

Durch den einfachen 3-Wege-Automatisierungsprozess, bestehend aus dem, Einlegen des FDC-Testplättchens, dem Einsetzen der Blutprobe und, Drücken der „Start“-Taste wird die Analyse des Blutes vereinfacht.

 


Der Mehrwert der schnellen Verfügbarkeit präziser Laborergebnisse und der daraus resultierenden therapeutischen Maßnahmen spricht für sich.

Blutprobengewinnung

Fujifilm empfiehlt für die Testung die Verwendung von Blutplasma. Im Gegensatz zur Verwendung von Blutserum ist die Ausbeute größer und die Hämolysegefahr geringer. Lithium-Heparin-Plasma wird für die klinisch-chemischen Parameter und die Elektrolyte verwendet.

Alternativ können die Elektrolyte auch aus Vollblut bestimmt werden.

Spezifikationen

  • Technologie
    Optische Reflektion (Photometrie 400-650 nm)
    Potentiometrie (ISE)

  • Parameter
    Enzyme:
    Alkalische Phosphatase, Amylase, Cholinesterase, CK-MB, Creatin-Phosphokinase, GGT, GOT/AST, GPT/ALT, Lipase, Laktat-Dehydrogenase
    Metabolite:
    Albumin, BUN (Harnstoff), Kreatinin, Direktes Bilirubin, Glukose, HDL-Cholesterin, Gesamt-Bilirubin, Gesamt-Cholesterin, TCO2, Triglyceride, Gesamt-Eiweiß, Harnsäure, Ionen
    sonstige:
    Na+, K+, Cl-, Ca++, Mg++, anorg. Phosphat, NH3, CRP

  • Durchsatz
    1 Patientenprobe
    Bis zu 128 Testergebnisse/Stunde

  • Probenmaterial
    Vollblut (Plasma/Serum)

  • Probenvolumina
    10 μl (50 μl für Elektrolyte)

  • Qualitätskontrolle
    Rekonstituierbare Bilevel-Kontrolle 2x5 ml

  • Datenspeicher
    Bis zu 100 Patientenergebnisse. 

  • Schnittstellen
    RS 232C, USB, Ethernet

  • Stromverbrauch
    Max. 200 VA

  • Optional
    Barcode Reader

  • Abmessung/Gewichte
    BxHxT [mm] 470 x 420 x 350 25 kg

 

Weitere Vorteile

Reduzierung der Behandlungskosten

Die Labormedizin kommt immer ganz am Anfang der medizinischen Versorgung zum Einsatz.

Entsprechend der Testergebnisse können gezielte Maßnahmen in optimalem Umfang sofort durch den Arzt eingeleitet werden. Dadurch ergibt sich u.U. ein positiver Effekt in Bezug auf die Kosten.

Neue Versorgungskonzepte verbinden Kliniken, eine patientennahe Labordiagnostik und das Zentrallabor über EDV-Schnittstellen miteinander und ermöglichen so eine effektive Diagnose. Die Zentralisierung und Dezentralisierung der Laborleistung gehen zunehmend Hand in Hand, denn die Nachfrage nach zielführenden Lösungen für eine schnelle und patientennahe Vor-Ort-Analytik steigt rapide an.

Aktuelle Studien belegen, dass der Einsatz eines POCT-Systems, im Hinblick auf die schnelle Verfügbarkeit der Ergebnisse und die Patientensicherheit, einen eindeutigen Mehrwert darstellt.

DRI-CHEM NX500 PF

Die FDC-Analysegeräte verdünnen selbstständig auf eine vorwählbare Verdünnungsstufe und geben das korrekt umgerechnete Endergebnis an. Steht nur eine sehr geringe Menge Serum oder Plasma zur Verfügung, ist manuelles Pipettieren direkt auf dem Testplättchen möglich.